Behörde darf nicht vorschnell Fahrtenbuch-Auflage verhängen

Berlin (dpa/tmn) - Lässt sich der Fahrer eines Fahrzeugs nach einem Verkehrsverstoß nicht feststellen, kann die zuständige Behörde eine Fahrtenbuch-Auflage gegen den Halter verhängen. Zunächst muss sie jedoch ermitteln. In dem Fall war ein Autofahrer wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung... mehr

Mobile Halteverbotsschilder - Parker müssen umsichtig sein

München (dpa/tmn) - Kommunen dürfen mobile Verkehrszeichen nutzen, um auf Regelungen hinzuweisen, die nur vorübergehend gelten. Voraussetzung ist, dass sie für durchschnittlich aufmerksame Verkehrsteilnehmer erkennbar sind. Der ADAC weist unter Berufung auf ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts... mehr

Unfall auf den Gleisen - Bahn haftet für Schäden am Auto

Berlin (dpa/tmn) - Beim Zusammenstoß eines Autos mit dem Zug einer Privatbahn auf einem Übergang der Deutschen Bahn haften beide Unternehmen für Schäden am Auto. Das zeigt ein Urteil des Oberlandesgerichts Hamm. In dem Fall stieß eine Fahrerin mit ihrem Auto auf einem Bahnübergang mit dem Zug einer... mehr

Urteil: Auffällige Autofahrer müssen mehrfach zur MPU

Neustadt (dpa/tmn) - Wer im Verkehr erneut auffällig wird, muss unter Umständen ein zweites Mal zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU). Das gilt auch, wenn er nur zu Fuß betrunken unterwegs war. Weigert sich der Betroffene zur MPU zu gehen, kann ihm der Führerschein entzogen werden.... mehr

Langsam ist noch zu schnell - Regeln für Spielstraßen

Stuttgart (dpa/tmn) - Ein viereckiges, blaues Schild mit einem Auto, einem Haus und zwei spielenden Personen drauf - so werden Spielstraßen gekennzeichnet. Wer sich in diese Zone begibt, muss aufs Tempo achten. Das gilt für Auto- und Radfahrer gleichermaßen. Wenn die Nadel zuckt, ist es schon zu... mehr

Kfz-Versicherung darf keine persönlichen Daten weitergeben

Berlin (dpa/tmn) - Die Kfz-Versicherung darf persönliche Daten eines Unfallgeschädigten nicht an Prüforganisationen weitergeben. Fehlt eine Vereinbarung über die Weitergabe der Daten, liegt ein Verstoß gegen den Datenschutz vor. Nach einem Unfall schickte der Geschädigte das Unfallgutachten an die... mehr

Hintermann drängelt: Zu wenig Abstand wird trotzdem teuer

Bamberg (dpa/tmn) - Autofahrer müssen ausreichend Abstand zum Vordermann halten. Das gilt auch, wenn ein Pkw-Fahrer nach eigener Aussage in einer Kolonne fährt und ein nachfolgender Autofahrer dicht auffährt. Die Richter bestätigten im verhandelten Fall, dass ein Autofahrer 320 Euro Strafe zahlen... mehr

Motorradfahrer muss länger Fahrtenbuch führen

München (dpa/tmn) - Gerichte können Motorradfahrern das Führen eines Fahrtenbuchs zur Auflage machen. Weil die Nutzung typischerweise saisonal ist, darf die Auflage sogar länger ausfallen als bei Autofahrern. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG). In dem verhandelten Fall hatte ein... mehr

Anzeige

Umfrage

Ist die Ankündigung des Blitz-Marathons sinnvoll?

Ja, die Autofahrer fahren vorher und nachher besonders angepasst.
 
9 %
Ja, die Bevölkerung soll die Aktion nicht als Gängelung empfinden.
 
26 %
Nein, eine Ankündigung warnt Tempo-Sünder.
 
43 %
Nein, diese Aktion ist übertrieben.
 
23 %

Stimmen Total: 252

Kommentare lesen

Die WZ in Sozialen Netzwerken

  • Facebook Alle News - regional und weltweit: Werden Sie unser Fan bei Facebook und folgen Sie auch unseren Lokalredaktionen in Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Twitter Immer up to date: Brandheiße News aus der Redaktion gibt es auf der Twitter-Seite der WZ - lokal twittern wir aus Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Google Plus Neuigkeiten, Hintergrund-Berichte und mehr: Besuchen Sie unsere Seite bei Google+ sowie die Google+-Seiten unserer Lokalredaktionen Düsseldorf und Krefeld.
  • Stepmap NRW, Deutschland und die Welt: Interaktive Karten und spannende Hintergründe der Redaktion gibt es im WZ-Channel bei stepmap. Alle Informationen auf einen Blick!

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz    Mobil