stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

Verkehrs-Recht

Urteil: Parken am Taxistand rechtfertigt sofortiges Abschleppen

Leipzig (dpa/tmn) - Nur kurz das Auto am Taxistand abstellen ist keine gute Idee. Selbst wenn der Fahrer auf einem Zettel seine sofortige Rückkehr ankündigt. Abgeschleppt werden darf das Fahrzeug trotzdem. Falschparken an einem Taxistand rechtfertigt sofortiges Abschleppen. So lautet ein Urteil des... mehr

Anzeige

Beim Abschleppen unter Laien haften beide Beteiligte

München (dpa/tmn) - Wer als Laie einen Wagen abschleppt oder von einem Laien abschleppen lässt, der haftet persönlich für eventuell entstehende Schäden. Darauf verweist der Deutsche Anwaltverein (DAV) mit Blick auf ein Gerichtsurteil in München. Abschlepper und Abgeschleppter sind gleichermaßen... mehr

Schaden durch Fahrradtransport: Versicherer kann Leistung kürzen

Hagen (dpa/tmn) - Mit Fahrrädern auf dem Dach passt ein Auto nicht in ein gewöhnliches Parkhaus. Wenn man die Zweiräder jedoch vergisst und bei dem Versuch zu parken einen Schaden verursacht, kann die Versicherung ihre Leistungen kürzen. Dass ein Auto mit Fahrrädern auf dem Dach nur in die... mehr

Abschleppdienste dürfen keine überhöhten Beträge fordern

Karlsruhe (dpa) - Schon zum dritten Mal hat sich der Bundesgerichtshof mit einem Abschleppdienst beschäftigt. Diesmal ging es um den Betrag, den Falschparker nach dem Abschleppen zahlen müssen. Die Anwältin des Klägers spricht von einer «Erpressungssituation». Abschleppdienste in privatem Auftrag... mehr

Kfz-Haftpflicht zahlt bei Unfallflucht nicht alles

Heidelberg (dpa/tmn) - Bei Fahrerflucht muss der Flüchtige einen Teil der aufkommenden Kosten selber zahlen. Die Kfz-Haftpflicht muss nicht alles übernehmen, entschied das Gericht. Wer Unfallflucht begeht, kann sich nicht darauf verlassen, dass seine Versicherung den vollen Schaden trägt. Darauf... mehr

Trotz Ablenkung durchs Navi: Versicherung zahlt Unfallschaden

Osnabrück (dpa/tmn) - Navis sind dem Autofahrer eine Hilfe, doch sie können auch Schaden verursachen: Kam es zu einem Unfall, weil der Fahrer durch das Gerät abgelenkt worden ist, kann die Leistung der Versicherung gekürzt werden. Lässt man sich durch ein Navigationsgerät ablenken, kann das bei... mehr

Richtungspfeile sind auch im Kreisverkehr verbindlich

Karlsruhe (dpa/tmn) - Im Kreisverkehr kracht es häufig. Oft wissen Autofahrer nicht, wie sie sich korrekt zu verhalten haben. So sind Richtungspfeile auf der Fahrbahn bindend, keine Empfehlung. Auch im Kreisverkehr sind die Fahrbahnpfeile keine Empfehlungen, sondern verbindliche Anweisungen. Kommt... mehr Leser-Kommentare: 1

Streit um Schutzhelm: Bundesgerichtshof gibt Radfahrerin recht

Karlsruhe (dpa) - Radfahrer haben bei unverschuldeten Unfällen auch dann einen vollen Anspruch auf Schadenersatz, wenn sie ohne Helm unterwegs waren. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab am Dienstag (17. Juni) einer Radfahrerin aus Schleswig-Holstein recht, die... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum