WZ-Extrathemen

27. Februar 2015 - 11:42 Uhr

Sturz über Kante auf Radweg: Radler kann Mitschuld treffen

Hamm (dpa/tmn) - Wer nachts im Dunklen schnell nach Hause radeln möchte, sollte sich vor hohen Abbruchkanten in Acht nehmen. Bei einem Sturz darüber kann den Radfahrer nämlich eine Mitschuld treffen. Eine fünf Zentimeter hohe Abbruchkante an einem unbeleuchteten Radweg stellt eine ernste Gefahr dar. mehr

25. Februar 2015 - 12:03 Uhr

Wissen schützt vor Strafe: Verkehrsirrtümer im Faktencheck

Stuttgart (dpa/tmn) - Die Verkehrsregeln auf Deutschlands Straßen sind komplex, und es halten sich laut dem Auto Club Europa (ACE) hartnäckig einige Irrtümer. Der Club klärt auf, wo viele Verkehrsteilnehmer schlicht falsch liegen: Vorsicht an Zebrastreifen: Wer beim Überqueren eines Zebrastreifens... mehr

20. Februar 2015 - 10:04 Uhr

Polizei darf Tempo nicht nur durch Nachfahren messen

Berlin (dpa/tmn) - Die Polizei darf die Geschwindigkeit eines Autos zwar durch Hinterherfahren ohne geeichten Tacho ermitteln. Allerdings müssen dafür bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein - insbesondere nachts. Will die Polizei einen Temposünder durch Hinterherfahren überführen, müssen die... mehr

13. Februar 2015 - 10:29 Uhr

Schadenersatz für die Haushaltsführung bei Schleudertrauma

Hamburg (dpa/tmn) - Eine Frau wird Opfer eines Autounfalls - vier Monate lang kann sie danach ihren Haushalt nicht führen. Steht ihr deshalb Schadenersatz zu? Das Landgericht Hamburg meint ja. Wer bei einem Verkehrsunfall ein Schleudertrauma erleidet, hat möglicherweise Anspruch auf Schadenersatz... mehr

13. Februar 2015 - 10:23 Uhr

Lichthupe auf der Autobahn nicht gleich Nötigung

Berlin (dpa/tmn) - So mancher Autofahrer fühlt sich im Recht, wenn er einen Raser so richtig schön ausgebremst hat. Doch rechtlich betrachtet ist das Selbstjustiz - und wird geahndet. Eine kurze Lichthupe dagegen ist nicht gleich eine Nötigung. Ist es Nötigung, wenn überholende Fahrer auf der... mehr

6. Februar 2015 - 11:05 Uhr

Nutzungsausfall-Entschädigung für neues Auto möglich

Saarbrücken (dpa) - Der Wagen - ein Totalschaden. Bis die Versicherung des Unfallverursachers reguliert, kann es Monate dauern. Doch wie soll man zwischenzeitlich zur Arbeit gelangen? Eine Nutzungsausfallentschädigung ist unter bestimmten Bedingungen möglich. Wenn Unfallopfer Ersatz für ihr... mehr

30. Januar 2015 - 10:42 Uhr

Reichlich Seitenabstand zu Baufahrzeugen halten

Saarbrücken (dpa/tmn) - Beim Vorbeifahren an Baufahrzeugen mit eingeschalteten Warnleuchten gehen andere Verkehrsteilnehmer besser auf große Distanz. Andernfalls können Autofahrer an einer Kollision die Mitschuld tragen. Autofahrer müssen bei Baufahrzeugen damit rechnen, dass die Fahrzeugtüren... mehr

23. Januar 2015 - 09:36 Uhr

Unfallstelle muss nicht immer abgesichert werden

Hamm (dpa/tmn) - Schon zur eigenen Sicherheit sollten Autofahrer eine Unfallstelle immer kennzeichnen. Doch was ist, wenn dies unterbleibt und dadurch noch ein Auffahrunfall passiert? Wer trägt dann die Schuld? Nach einem Unfall gehört das Warndreieck hinter den Ort des Geschehens - das dürfte zum... mehr

Anzeige

Angebote & Prospekte

FertighausweltHafermann ReisenGabriel ConcertsFlicflac
Anzeige

Umfrage

Ist die Ankündigung des Blitz-Marathons sinnvoll?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz