WZ-Extrathemen

Susan Sarandon: Touristen sollen nach Nepal reisen

Kathmandu (dpa) - US-Schauspielerin Susan Sarandon (68) hat Urlauber zum Besuch des Erdbeben-geschüttelten Nepal aufgerufen. «Während ich hier bin, will ich Fotos von den Menschen und Orten aufnehmen. Ich will zeigen, dass Touristen noch immer Nepal besuchen können», sagte Sarandon am Sonntag. Die... mehr

Städte kämpfen gegen abgestellte Schrott-Fahrräder

Münster (dpa) - Platte Reifen, rostige Ketten, fehlende Sattel: Tausende Schrottfahrräder rotten in Städten vor sich hin - zum Ärger von Ordnungsämtern und Radfahrern auf der Suche nach einem freien Platz im Fahrradständer. So wurden in Berlin im Jahr 2014 mehr als 2500 sogenannte Radleichen aus... mehr

Schweden feiern Måns Zelmerlöw wie einen Helden

Stockholm (dpa) - Musikfans in Schweden feiern Måns Zelmerlöw für seinen Sieg beim Eurovision Song Contest (ESC) wie einen Helden. In Stockholm strömten in der Nacht zum Sonntag hunderte Fans auf die Straße, tanzen und sangen den Siegertitel «Heroes». Andere fuhren in Autokorsos durch die Stadt und... mehr

Bunter Umzug beim Karneval der Kulturen in Berlin

Berlin (dpa) - Mit buntem Samba-Zirkus und frisch gekürter «Karnevalsprinzessin» ist am Sonntag der große Umzug zum Höhepunkt beim Karneval der Kulturen in Berlin geworden. Eine Überraschung bot Berlins Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD): sie wurde nach einem Sprung durch einen... mehr

Susan Sarandon besucht Erdbebenopfer in Nepal

Kathmandu (dpa) - US-Schauspielerin Susan Sarandon (68) hat in Nepal Opfer des verheerenden Erdbebens besucht. In dem Dorf Ramkot außerhalb Kathmandus sprach sie mit Einwohnern, die bei der Katastrophe obdachlos geworden waren. Die Oscar-Preisträgerin («Dead Man Walking - Sein letzter Gang»)... mehr

Luther reist in die USA - mit Mönchskutte und Murmeln

Halle/Wittenberg (dpa) - Karin Lubitzsch zieht sich weiße Schutzhandschuhe über. Im abgedunkelten Raum des Wittenberger Lutherhauses liegen Schätze von welthistorischer Bedeutung. Aus einer Vitrine holt sie eine über 500 Jahre alte Mönchskutte. «Martin Luther hat sie als Augustinermönch zwischen... mehr

Gala in Cannes: 13 Millionen Dollar für Koons

Cannes (dpa) – Ein Dinner mit Hollywoodstar Leonardo DiCaprio in Saint-Tropez oder einen Abend in einer der Villen des italienischen Sängers Andrea Bocelli: Mehr als 30 Millionen Dollar kamen auf der Gala zugunsten Aids-Kranker im Luxushotel Cap-Eden-Roc bei Cannes zusammen. An dem Event, das... mehr

Museumsdirektor befürchtet Raubgrabungen in Palmyra

Berlin (dpa) - Nach der Eroberung der syrischen Wüstenstadt Palmyra durch die Terrormiliz IS drohen nach Expertenansicht Raubgrabungen. Die ganze Welt befürchte, dass die archäologischen Stätten zerstört würden, sagte der Direktor des Vorderasiatischen Museums Berlin, Markus Hilgert, am Freitag im... mehr

Anzeige

Umfrage

Wer ist Ihr Favorit? Benoten Sie die aktuellen Tatort-Kommissare!
1 = sehr gut... 6 = ungenügend

Kommentare lesen

Die WZ in Sozialen Netzwerken

  • Facebook Alle News - regional und weltweit: Werden Sie unser Fan bei Facebook und folgen Sie auch unseren Lokalredaktionen in Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Twitter Immer up to date: Brandheiße News aus der Redaktion gibt es auf der Twitter-Seite der WZ - lokal twittern wir aus Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Google Plus Neuigkeiten, Hintergrund-Berichte und mehr: Besuchen Sie unsere Seite bei Google+ sowie die Google+-Seiten unserer Lokalredaktionen Düsseldorf und Krefeld.
  • Stepmap NRW, Deutschland und die Welt: Interaktive Karten und spannende Hintergründe der Redaktion gibt es im WZ-Channel bei stepmap. Alle Informationen auf einen Blick!

Panorama

Kalenderblatt 2015: 25. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. Mai 2015: 22. Kalenderwoche 145. Tag des Jahres Noch 220 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Zwillinge Namenstag: Heribert, Maria Magdalena, Ursula HISTORISCHE DATEN 2014 - Die HSV-Mitgliederversammlung stimmt für die Ausgliederung der... mehr

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz    Mobil