Fürstin Charlène (l-r), Fürst Albert, Prinzessin Stéphanie und lauter Clowns. Foto: Lionel Cironneau
Fürstin Charlène (l-r), Fürst Albert, Prinzessin Stéphanie und lauter Clowns. Foto: Lionel Cironneau

Fürstin Charlène (l-r), Fürst Albert, Prinzessin Stéphanie und lauter Clowns. Foto: Lionel Cironneau

dpa

Fürstin Charlène (l-r), Fürst Albert, Prinzessin Stéphanie und lauter Clowns. Foto: Lionel Cironneau

Paris (dpa) - Prinzessin Stéphanie von Monaco (47) hat den Startschuss zum zehntägigen Internationalen Zirkusfestival gegeben. Bei der Eröffnung am Donnerstagabend in Monaco waren auch das Fürstenpaar Charlène und Albert dabei. Beide erschienen strahlend im schwarzen Einheitslook.

Bei dem Wettbewerb werden die besten Zirkusnummern der Welt gezeigt. Auf dem Programm stehen neben zahlreichen akrobatischen Darbietungen auch wieder Tiernummern. Höhepunkt ist der Galaabend am kommenden Dienstag, bei dem Prinzessin Stéphanie die besten Leistungen mit dem goldenen, silbernen und bronzenen Clown auszeichnen wird. Die Clowns gelten als die höchste Auszeichnung der Zirkuswelt. Das Festival wurde 1974 von Fürst Rainier III. von Monaco gegründet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer