Berlin (dpa) - Seit dem internationalen NSA-Spähskandal bekommt manche Dating-Anzeige in englischer Sprache eine merkwürdige Doppelbedeutung.

In der gerade aktuellen Berichterstattung über den Fall Edward Snowden ist NSA natürlich das Kürzel für die US-Behörde National Security Agency. Doch bei Dating-Portalen, in denen international und somit auf Englisch getippt wird, sind die drei Buchstaben NSA die Abkürzung für «No Strings Attached» (an keine Bedingungen gekoppelt), was also bedeutet, dass keine Beziehung gesucht wird, sondern eher schneller Spaß und Sex.

Das liest sich etwa bei Kennenlern-Apps wie Grindr oder Scruff, wo Männer Männer in ihrer Umgebung kontaktieren können, fast lustig: «Was ich suche? NSA».

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer