Der Winter neigt sich dem Ende zu. Bald sprießen die ersten Schneeglöckchen und Krokusse aus dem Boden, die Sonne scheint wieder öfter, die Wohnung wird beim Frühjahrsputz auf Vordermann gebracht und im Bauch fliegen die Schmetterlinge im Kreis. Nicht? Dann wird es höchste Zeit, dass jemand dafür sorgt.

In keiner Jahreszeit fällt es leichter, einen tollen Menschen kennenzulernen. Wenn die Tage wieder länger werden, es Zeit wird, die unschönen Winterpullover in die hinterste Ecke des Kleiderschranks zu hängen, draußen die Vögel in den grünen Bäumen zwitschern, bekommt wirklich jeder gute Laune. Kommt dann noch ein Date hinzu, lässt ein Lächeln nicht lange auf sich warten.

Leider fällt es nicht jedem leicht, im Alltag neue, interessante Leute zu treffen. Im Büro sind bereits alle Gesichter bekannt und eine Liebschaft im Freundeskreis birgt Konfliktpotential. Aber wer kein kommunikatives Hobby hat oder gern auch mal allein vor die Tür geht, wird schwerlich Kontakte knüpfen.

Auch wenn sich möglicherweise Neulinge zunächst unwohl fühlen, sind Singlebörsen im Internet eine gute Alternative. Sie sind keinesfalls ein Tummelplatz für hoffnungslose Sonderlinge, sondern werden zunehmend vor allem von Berufstätigen benutzt. Wer von morgens bis spät in den Abend hinein arbeitet, hat einfach kaum Zeit, sich um neue Bekanntschaften zu bemühen. So geht es heutzutage den meisten.

Ein eigenes Profil mit Foto kann in wenigen Minuten angelegt werden, damit andere Interessen, Vorlieben und mehr erfahren können. Bei einer Flasche Wein kann es dann richtig Spaß machen, sich durch die Angebote zu klicken. Dank Chat und E-Mail kann ein Kontakt zunächst anonym aufgebaut und erst, wenn die Chemie zu stimmen scheint, ein Treffen im „wahren Leben“ vereinbart werden.

Möglicherweise findet sich nicht sofort der Partner zum Heiraten, doch schließlich macht auch ein netter Begleiter durch den Frühling das Leben schöner.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer