Georgina als das ""Sams". RTL erlaubt sich einen Scherz, und setzt der Kandidatin rote Haare und eine Schweinenase auf. Jetzt musste Georgina gehen.
Georgina als das ""Sams". RTL erlaubt sich einen Scherz, und setzt der Kandidatin rote Haare und eine Schweinenase auf. Jetzt musste Georgina gehen.

Georgina als das ""Sams". RTL erlaubt sich einen Scherz, und setzt der Kandidatin rote Haare und eine Schweinenase auf. Jetzt musste Georgina gehen.

RTL

Georgina als das ""Sams". RTL erlaubt sich einen Scherz, und setzt der Kandidatin rote Haare und eine Schweinenase auf. Jetzt musste Georgina gehen.

Coolangatta. Die letzten Tage im Camp könnten langweilig werden. Georgina musste am Mittwoch gehen. Jetzt fehlt Fiona im Zickenkrieg ein Gegner auf Augenhöhe. Ausgerechnet die beiden Rothaarigen bekamen ein "vielleicht" von dem Moderatorenduo Sonja und Daniel. Sichtlich überrascht war die Ex-Bachelor-Kandidatin dann, als ihr Name fiel.

Nachdem die Zuschauer sie in eine Dschungelprüfung nach der nächsten geschickt hatten, sah sich Georgina wohl schon im Finale. Viele Prüfungen waren in den vergangenen Staffeln eigentlich immer ein Garant für ein langes Leben im Camp. Vielleicht haben Georgina ihre überheblichen Kommentare das Genick gebrochen. So sagte sie nach dem Frühstück mit Marmeladen-Toast: "Also ich hätte mehr erwartet, zumindest Lachs und Champagner."

Fiona hat der Ehrgeiz gepackt - sie will die Krone

Kaum hatte Daniel Hartwich die Wahl der Zuschauer verkündet, sprang Fiona auf und umarmte Claudelle. Eine Konkurrentin weniger. Das Model zitterte am ganzen Körper. "Danke, danke", schrie sie in Richtung Kameras. Fiona hat der Ehrgeiz gepackt. Im Gegensatz zu Joey, der fast täglich ans Aufgeben denkt, will sie die Krone - Georginas Auszug kommt ihr da gerade recht.

Für die Harmonie im Camp sicherlich ein Gewinn, doch wer schaltet das Dschungelcamp ein, um Stars zu sehen, die sich bestens verstehen? Schon als Iris gehen musste, fragte sich Olivia: "Mit wem soll ich denn jetzt lästern?" Georgina war da wohl ihre erste Wahl.

Die großen Lebensbeichten sind schon verpulvert

Claudelle und Patrick sind keine geeigneten Kandidaten. Sie hielten sich bisher aus Streitereien und Lästerattacken raus. Große Lebensbeichten haben die Schauspielerin und der Sänger auch nicht mehr zu erzählen - alles schon verpulvert.

Bleibt zu hoffen, dass Olivia weiter für Unterhaltung sorgt. Ansonsten ist auch noch Joey da - und mit ihm sind Lacher beim Zuschauer immerhin sicher.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer