24. Juni 2015 - 11:27 Uhr

Herta Müller erhält Heinrich-Böll-Preis

Köln (dpa) - Die Schriftstellerin Herta Müller (61) hat den Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln erhalten. Die Jury des Literaturpreises führte in ihrer Begründung an, keine andere Autorin sei in ihrem Schreiben dem Namensgeber des Preises, dem Schriftsteller Heinrich Böll, so ähnlich wie sie, teilte... mehr

23. Juni 2015 - 18:16 Uhr

Vorlesen rettet Kulturgut

„Ach, was muß man oft von bösen Kindern hören oder lesen! Wie zum Beispiel hier von diesen, welche Max und Moritz hießen“, schreibt Wilhelm Busch zu Beginn der sieben Streiche. Werden die nicht mehr vorgelesen, wird eines der wohl schönsten Werke der deutschen Literatur in Vergessenheit geraten.... mehr

23. Juni 2015 - 18:11 Uhr

Kanzlerin wirbt für das Vorlesen

Stralsund. Ritter- und Piratenbücher, antworten die Kinder auf die Frage der Kanzlerin, was sie denn so lesen. In der Kindheit von Angela Merkel waren eher Klassiker mit Helden, die Normen und Vorgaben der Erwachsenen nicht allzu ernst nehmen, begehrt: „Max und Moritz“ von Wilhelm Busch und der... mehr

23. Juni 2015 - 18:03 Uhr

Schriftstellerin Gabriele Wohmann gestorben

Darmstadt (dpa) - Familien-, Ehe- und Generationskonflikte waren ihr Thema. Die Schriftstellerin Gabriele Wohmann galt als präzise Beobachterin. Die preisgekrönte Darmstädter Autorin veröffentlichte mehr als 18 Romane und weit über 300 Kurzgeschichten. Nun starb sie in ihrem Heimatort nach längerer... mehr

23. Juni 2015 - 11:26 Uhr

Sachbuch-Charts

mehr

22. Juni 2015 - 10:10 Uhr

3000 Fans feiern Kultautor George R.R. Martin in Hamburg

Hamburg (dpa) - Seine Bücher sind Kult, die TV-Serie machte ihn zum Star: 3000 Fans sind am Sonntagabend ins Kongresszentrum in Hamburg gekommen, um den Fantasy-Schriftsteller George R.R. Martin (66) zu erleben. Bei seinem einzigen Deutschlandauftritt wurde der Autor der Fantasy-Bücher «Das Lied... mehr

18. Juni 2015 - 13:16 Uhr

«Fifty Shades» aus Männersicht auf dem Markt

München/London (dpa) - «Dieses Buch ist den Lesern gewidmet, die darum gebeten... und gebeten ... und gebeten ... und gebeten haben», steht auf einer der ersten Seiten. Und jetzt haben sie den Salat: Die Autorin E.L. James hat ihren Bestseller «Fifty Shades of Grey» noch einmal geschrieben - dieses... mehr

18. Juni 2015 - 11:29 Uhr

Navid Kermani erhält Friedenspreis

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsch-iranische Schriftsteller und Orientalist Navid Kermani erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2015. Dies teilte der Stiftungsrat am Donnerstag in Frankfurt mit. Kermani sei eine der wichtigsten Stimmen in der heutigen Gesellschaft, in der Menschen mit... mehr

Die WZ in Sozialen Netzwerken

  • Facebook Alle News - regional und weltweit: Werden Sie unser Fan bei Facebook und folgen Sie auch unseren Lokalredaktionen in Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Twitter Immer up to date: Brandheiße News aus der Redaktion gibt es auf der Twitter-Seite der WZ - lokal twittern wir aus Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Google Plus Neuigkeiten, Hintergrund-Berichte und mehr: Besuchen Sie unsere Seite bei Google+ sowie die Google+-Seiten unserer Lokalredaktionen Düsseldorf und Krefeld.
  • Stepmap NRW, Deutschland und die Welt: Interaktive Karten und spannende Hintergründe der Redaktion gibt es im WZ-Channel bei stepmap. Alle Informationen auf einen Blick!

Lesenswert!

Der Buch-Tipp von Joseph Anton Kruse mehr

Kultur

Kino-Charts

mehr 2

On Tour

TOM JONES

Der «Tiger» ist grau geworden und steht auch schon seit einigen Jahren dazu. Tom Jones ist weltbekannt für seine rauchige Soul-Stimme, mit der er vor allem Frauen besingt («Sex Bomb», «She's A Lady»). Der 74-Jährige kommt im Sommer auf Tournee. Zwei Juni-Termine: gibt es in Frankfurt (26.6.) und... mehr 1

Umfrage

Wer ist Ihr Favorit? Benoten Sie die aktuellen Tatort-Kommissare!
1 = sehr gut... 6 = ungenügend

Kommentare lesen

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz    Mobil