Kommentar zum vorläufigen Höhepunkt im Machtkampf bei VW

Die Niederlage des Patriarchen

Rolf Eckers

Sichtschutzwände gegen Gaffer

Schluss mit schaulustig

Peter Kurz

Kommentar

Eine Lehre ist keine Sackgasse

Studium statt Ausbildung – immer mehr junge Menschen entscheiden sich gegen einen Lehrberuf und für eine akademische Laufbahn. Während die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge 2014 gegenüber dem Vorjahr in NRW um vier Prozent gesunken ist, verzeichnen die Universitäten deutschlandweit... mehr

Kommentar

Droge ist Droge

Das Argument, Alkohol und Tabak seien mindestens genauso schädlich wie Cannabis, trifft zwar zu. Das kann aber trotzdem kein Grund sein, das Kiffen für alle freizugeben. In den letzten Jahren haben Politik und Gesellschaft mit viel Mühe versucht, den Alkoholmissbrauch zu bekämpfen und das Rauchen... mehr

Kommentar

Gut gemeinte Hilflosigkeit

Das Meiste, was von den europäischen und deutschen Obrigkeiten erklärt wird, ist nur hektisches, scheinbetroffenes Wortgeklingel, bestenfalls gut gemeinte Hilflosigkeit. Libyen stabilisieren. Viel Spaß mit dem IS und den Warlords, die dort wüten. Die Fluchtwelle an ihren Ursachen bekämpfen, in den... mehr

Kommentar

Wirtschaftlicher Druck ist der Schlüssel

Weitere 700 Bootsflüchtlinge ertrinken im Mittelmeer, vergangene Woche waren es 400. Die meisten sterben aber vermutlich unbemerkt. Angesichts dieser sich ständig wiederholenden Katastrophen muss die Europäische Union endlich konsequent zusammenarbeiten, um die Ursachen der Flüchtlingswelle zu... mehr

Kommentar

Ohne Vertrauen kann nichts funktionieren

Es waren nicht 149, sondern 150 Kerzen, die bei der Trauerfeier für die Opfer des Germanwings-Absturzes vor dem Altar im Kölner Dom brannten. Also auch eine für den Co-Piloten. Das mag manch ein Hinterbliebener, bei dem nach Bekanntwerden der Absturzursache zur Trauer noch Wut hinzukam, nur... mehr

Börse

DAX
DAX 11.819,00 +0,07%
TecDAX 1.656,50 +0,09%
EUR/USD 1,0867 -0,02%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz