18. März 2015 - 18:25 Uhr

Die EZB ist der falsche Adressat

Zerbrochene Scheiben, brennende Autos, Steine werfende Chaoten – die erschreckenden Bilder aus Frankfurt am Main erinnerten gestern an bürgerkriegsähnliche Szenen, die die Bundesbürger sonst nur aus dem Ausland kennen. Für die sogenannte Blockupy-Bewegung ist die Europäische Zentralbank zum... mehr

17. März 2015 - 17:25 Uhr

EZB-Proteste: Wer hat, dem wird gegeben

Rund 10 000 Menschen werden am Mittwoch in Frankfurt gegen die Politik der Europäischen Zentralbank (EZB) auf die Straße gehen. Sie gehören zu Blockupy, einem kapitalismuskritischen Bündnis aus mehr als 90 Organisationen. Bis vor Kurzem wäre es für die Mehrheit in diesem Land ein Leichtes gewesen,... mehr

16. März 2015 - 20:20 Uhr

Helge Achenbach - Der schmerzhafte Sturz vom hohen Ross

Sechs Jahre Haft für einen Mann, der nicht vorbestraft und zudem gesundheitlich angeschlagen ist, das ist keine milde Strafe. Zumal Helge Achenbach bereits seit Juni vergangenen Jahres in Untersuchungshaft sitzt. Tatsächlich gab es für den Kunstberater keinen Promi-Bonus. Das hat er nicht zuletzt... mehr

15. März 2015 - 17:15 Uhr

Atomgespräche: Eine Chance für Teheran – und die Welt

Überall im Straßenbild in Teheran und auch in den Medien ist Propaganda gegen den „großen Teufel“ USA und noch mehr gegen Israel zu sehen. Aber die Menschen auf den Straßen begrüßen jeden West-Besucher überschwänglich. Das erinnert alles an die Schlussphase des Ostblock-Sozialismus: Öffentliches... mehr

13. März 2015 - 18:05 Uhr

Religiöse Symbole sind fehl am Platz

Das Kopftuch-Urteil des Verfassungsgerichts erscheint schlüssig – räumt es doch mit gleichheitswidriger Benachteiligung auf. Wo es Pädagogen erlaubt ist, ihren christlichen Glauben durch eine Halskette mit Kreuz zu bekunden, da sollte auch muslimischen Lehrerinnen das Kopftuch gestattet sein. Und... mehr

12. März 2015 - 18:45 Uhr

Die Störerhaftung für Private muss weg

Zumindest mit einer Sache liegt Sigmar Gabriel richtig: In Sachen freies und/oder kostenloses W-Lan ist Deutschland mit angezogener Handbremse unterwegs. Allerdings wird daran auch der Referentenentwurf wenig ändern, den der SPD-Wirtschaftsminister gestern in Berlin vorgestellt hat. Der Entwurf... mehr

11. März 2015 - 19:35 Uhr

Krise der Stromriesen: Mitleid nein, Sorgen ja

Geht es jemandem schlecht, so löst das meist einen Mitleidsreflex aus. Doch so recht will sich dieser angesichts trüber Zahlen der großen Stromkonzerne nicht einstellen. Sind sie wirklich so schlecht dran? Schließlich bleibt noch genug übrig, um Dividenden an die Aktionäre auszuschütten. Und die... mehr

10. März 2015 - 19:05 Uhr

Olympia fürs Volk als Ziel

Ja. Olympische Spiele sind verdammt teuer. Die Investitionen Hunderter Millionen Euro könnten Schulen, Kindergärten oder die Verkehrsinfrastruktur hierzulande auch gut gebrauchen. Und ja, der ganze Kommerz, die Macht der Konzerne und der greisen Funktionäre aus allen möglichen Ländern, die an den... mehr

Börse

DAX
DAX 11.872,50 +0,04%
TecDAX 1.599,00 +0,10%
EUR/USD 1,0889 +0,09%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz