Am PC lostelefonieren: Skype lässt sich direkt in Outlook integrieren. Foto: dpa-infocom
Am PC lostelefonieren: Skype lässt sich direkt in Outlook integrieren. Foto: dpa-infocom

Am PC lostelefonieren: Skype lässt sich direkt in Outlook integrieren. Foto: dpa-infocom

dpa

Am PC lostelefonieren: Skype lässt sich direkt in Outlook integrieren. Foto: dpa-infocom

Meerbusch (dpa-infocom) - Jeden tag trudeln neue Mails ins Postfach ein und wollen beantwortet werden. Nicht immer aber ist es sinnvoll, zurückzuschreiben - manchmal ist ein kurzer Rückruf schneller. Noch schneller geht es, wenn man direkt von Outlook aus lostelefoniert.

Wer täglich viel Zeit mit dem Verfassen und Beantworten seiner E-Mails verbringt, sucht immer nach einer Möglichkeit, die Abläufe zu optimieren und so Zeit zu sparen. Nicht alle E-Mails beantwortet man schriftlich, oft ist ein Rückruf nötig oder schneller. Warum nicht gleich mit dem PC telefonieren oder den Kontakt per Skype ansprechen? Wer die Kommunikations-Software Skype in Outlook integriert, hat die Wahl. Möglich macht das die Skype-Software in Version 6.1 oder höher, außerdem ist mindestens Outlook 2010 erforderlich.

Um Skype direkt in Outlook zu nutzen, unter skype.com die neueste Version laden und installieren. Die Verknüpfung mit Outlook erfolgt automatisch, hier sind keine weiteren Schritte nötig. Anschließend Microsoft Outlook neu starten und mit der Maus auf einen Kontakt zeigen. Es genügt ein Klick auf das Telefon-Symbol, um die Person mit Skype zu kontaktieren. Wer auf das Sprechblasen-Symbol klickt, startet stattdessen eine Chat-Unterhaltung - ebenfalls mit Skype.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer