Sonnenschein in weiten Teilen des Landes

Offenbach (dpa) - Heute scheint in weiten Teilen des Landes die Sonne von einem meist nur gering bewölkten Himmel. Besonders in der Mitte halten sich allerdings nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes anfangs noch einige dichtere Wolken, bevor sich im Tagesverlauf aber auch dort zunehmend die... mehr

Wissenschaft

Krebsmedikament wird knapp - Todesfälle befürchtet

Hamburg/Berlin (dpa) - Lieferengpässe bei einem wichtigen Krebsmedikament gefährden die Versorgung von Patienten. In Deutschland fehle das Chemotherapeutikum Melphalan, das unter anderem gegen das Multiple Myelom genutzt wird, eine bösartige Erkrankung des Knochenmarks. Der Mangel könne zu... mehr

Meteorologischer Sommer verabschiedet sich mit heißen Tagen

Offenbach (dpa) - Der mit dem August endende meteorologische Sommer verabschiedet sich standesgemäß. Am Sonntag und Montag können sich die Menschen in weiten Teilen Deutschlands noch einmal auf Werte jenseits der 30-Grad-Marke freuen, wie Meteorologe Thomas Ruppert vom Deutschen Wetterdienst (DWD)... mehr

Wissenschaft

Experte: Bei Geburten sterben in Deutschland zu viele Kinder

Hamburg (dpa) - Die Zahl der Todesfälle bei Geburten ließe sich in Deutschland nach Ansicht eines Experten deutlich senken. Wäre die Versorgung hierzulande so gut wie in Schweden und Finnland, könnten jährlich bis zu 800 Säuglinge und 25 Mütter weniger sterben, sagte der Kinder- und Jugendmediziner... mehr

Wissenschaft

Eisbär Knut litt an Autoimmunerkrankung

Berlin (dpa) - Der Tod von Deutschlands wohl prominentestem Zootier ist aufgeklärt: Eisbär Knut litt an einer Gehirnentzündung, die «höchstwahrscheinlich» durch eine Autoimmunerkrankung verursacht wurde. Das berichteten der Wildtier-Spezialist Alex Greenwood und der Neurowissenschaftler Harald Prüß... mehr

Wirbelsturm «Erika» zieht Richtung USA

Roseau/Miami (dpa) - Der Wirbelsturm «Erika», der bei seinem Zug durch die Karibik mindestens 35 Menschen getötet und eine Spur der Verwüstung hinterlassen hat, könnte am Sonntagabend (Ortszeit) die USA erreichen. Nach Angaben des nationalen Wetterdienstes NWS vom Samstag werden im Süden des... mehr

Büffeln für bessere Noten - Nachhilfe ist Milliarden-Geschäft

München/Bochum (dpa) - Azubis und Fachkräfte willkommen, aber bitte mit gutem Schulabschluss - auch in Zeiten des Nachwuchsmangels bleiben die Anforderungen der Unternehmen an Bewerber in Deutschland hoch. Im neuen Schuljahr müssen deshalb wohl wieder gut eine Million Kinder und Jugendliche auch... mehr

Obama und Bush loben Aufbau nach «Katrina»

New Orleans (dpa) - Ohne Bedauern für das zögerliche Krisenmanagement seiner Regierung hat der ehemalige US-Präsident George W. Bush die Fortschritte in New Orleans nach dem Wirbelsturm «Katrina» gelobt. 30 000 Menschen seien unmittelbar nach der Naturkatastrophe, die letztlich 1800 das Leben... mehr

Wetter im Klimawandel: Mehr Hitzetage, mehr Starkregen

Frankfurt/Main (dpa) - Über 40 Grad Hitze, wochenlange Dürre, Unwetter mit Regen-Sturzfluten - im Sommer 2015 hat Deutschland all das erlebt. Sieht so der Klimawandel aus? «Es passt ins Bild», sagt Peter Hoffmann vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Wetterlagen könnten intensiver... mehr

Wissenschaft

Studie: Herz-Kreislauf-Risiko in Osteuropa deutlich höher

London (dpa) - Das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben, ist in Europa sehr ungleich verteilt. In osteuropäischen Ländern sterben deutlich mehr Menschen etwa an Herzinfarkten und Schlaganfällen als in anderen Regionen, zeigt eine im «European Heart Journal» veröffentlichte Studie. In... mehr

Specials

Haltern gedenkt der Germanwings-Absturzopfer

Haltern. Schon jetzt brennen am Fuß des massiven Granitblocks Grablichter, jemand hat eine Vase mit Rosen abgestellt. Auf dem Friedhof von Haltern am See, am Stadtrand in einem kleinen Waldstück gelegen, hat die Stadt eine Gedenkstätte für jene 16 Schüler und ihre zwei Lehrerinnen errichtet,... mehr

Anzeige

Fotogalerie

Germanwings-Absturz im Süden Frankreichs

Flugzeug-Unglück in Südfrankreich mit 67 Deutschen an Bord - der Airbus gehörte zur deutschen Lufthansa-Tochter Germanwings. Laut der französischen Regierung gibt es keine Überlebenden. Es waren 150 Menschen im Flugzeug. Am Zielflughafen Düsseldorf herrscht Entsetzen. Angehörige werden im... mehr

Die WZ in Sozialen Netzwerken

  • Facebook Alle News - regional und weltweit: Werden Sie unser Fan bei Facebook und folgen Sie auch unseren Lokalredaktionen in Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Twitter Immer up to date: Brandheiße News aus der Redaktion gibt es auf der Twitter-Seite der WZ - lokal twittern wir aus Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Google Plus Neuigkeiten, Hintergrund-Berichte und mehr: Besuchen Sie unsere Seite bei Google+ sowie die Google+-Seiten unserer Lokalredaktionen Düsseldorf und Krefeld.
  • Stepmap NRW, Deutschland und die Welt: Interaktive Karten und spannende Hintergründe der Redaktion gibt es im WZ-Channel bei stepmap. Alle Informationen auf einen Blick!

Kalenderblatt 2015: 29. August

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 29. August 2015 35. Kalenderwoche 241. Tag des Jahres Noch 124 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Jungfrau Namenstag: Beatrix, Sabina, Theodora HISTORISCHE DATEN 2014 - Bei Germanwings fallen wegen eines Streiks der Piloten 116 von 164 Flügen aus. mehr

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz    Mobil