WZ-Extrathemen

Baden-Württemberg / NRW, 20.01.2013

Blitzeis und Schnee - Unfälle in Baden-Württemberg und NRW

zurück weiter
1 von 32
  1. Eis und Schnee haben am Sonntag vor allem im Südwesten Deutschlands zu gefährlicher Glätte geführt: Autobahnabschnitte wurden gesperrt, Flughäfen strichen Flüge zusammen. 
<p>
Auf der A 6 bei Sinsheim in Baden-Württemberg ruschten Fahrzeuge auf eisglatter Fahrbahn in die Leitplanken.

    Eis und Schnee haben am Sonntag vor allem im Südwesten Deutschlands zu gefährlicher Glätte geführt: Autobahnabschnitte wurden gesperrt, Flughäfen strichen Flüge zusammen. <p> Auf der A 6 bei Sinsheim in Baden-Württemberg ruschten Fahrzeuge auf eisglatter Fahrbahn in die Leitplanken.

    Foto: Rene Priebe
  2. In Stuttgart-Frauenkopf verkeilten sich diese Pkw auf einer Nebenstraße ineinander - auch dies Folgen des Blitzeises am Sonntagmorgen.

    In Stuttgart-Frauenkopf verkeilten sich diese Pkw auf einer Nebenstraße ineinander - auch dies Folgen des Blitzeises am Sonntagmorgen.

    Foto: Andreas Rosar

Eis und Schnee haben am Sonntag vor allem im Südwesten Deutschlands zu gefährlicher Glätte geführt: Autobahnabschnitte wurden gesperrt, Flughäfen strichen Flüge zusammen.

Auf der A 6 bei Sinsheim in Baden-Württemberg ruschten Fahrzeuge auf eisglatter Fahrbahn in die Leitplanken.

Anzeige

Angebote & Prospekte

KayaGabriel Concerts

Fotogalerie

Germanwings-Absturz im Süden Frankreichs

Flugzeug-Unglück in Südfrankreich mit 67 Deutschen an Bord - der Airbus gehörte zur deutschen Lufthansa-Tochter Germanwings. Laut der französischen Regierung gibt es keine Überlebenden. Es waren 150 Menschen im Flugzeug. Am Zielflughafen Düsseldorf herrscht Entsetzen. Angehörige werden im... mehr

Kalenderblatt 2015: 30. März

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. März 2015: 14. Kalenderwoche 89. Tag des Jahres Noch 276 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Widder Namenstag: Leonardo HISTORISCHE DATEN 2014 - Der SPD-Politiker Dieter Reiter wird zum neuen Münchner Oberbürgermeister gewählt. 2013 -... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz