Die Tatverdächtigen konnten festgenommen werden.
Die Tatverdächtigen konnten festgenommen werden.

Die Tatverdächtigen konnten festgenommen werden.

NN

Die Tatverdächtigen konnten festgenommen werden.

Hagen. Sonntagmorgen nahmen Polizisten im Hauptbahnhof Dortmund, nach einer gefährlichen Körperverletzung, ein Brüderpaar fest. Die Brüder hatten auf einen 25-jährigen Mann aus Iserlohn eingeschlagen. Als dieser zu Boden ging, traten die beiden Männer gegen den Kopf ihres Opfers. Dieser verlor dadurch das Bewusstsein.

Die drei Männer gerieten im Hauptbahnhof in Streit worauf zwei 20 und 21-jährige auf den Iserlohner einprügelten. Als dieser zu Boden ging, traten sie ihrem Opfer gegen den Kopf. Dieser verlor das Bewusstsein. Bundespolizisten leisteten erste Hilfe, das Bewusstsein erlangte der Mann erst im Krankenhaus wieder.

Die beiden Brüder wurden noch am Tatort vorläufig festgenommen und zur Wache am Hauptbahnhof gebracht. Auf der Wache wurde die Entnahme von Blutproben angeordnet. Beide Männer waren bei der Tat alkoholisiert.

Bundespolizisten konnten Videoaufzeichnungen im Bahnhof sichern. Auf diesen ist das Brüderpaar eindeutig bei der Tatausführung zu erkennen. Zum Motiv ihres Handelns schwiegen die beiden Brüder. Gegen die beiden  wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Leserkommentare (20)


() Registrierte Nutzer