LUCY NICHOLSON

Jodie Foster, Hollywood-Star, ist gerade 50 Jahre alt – und wurde jetzt schon für ihr Lebenswerk geehrt. Die Schauspielerin erhielt bei der Golden-Globe-Verleihung den Ehrenpreis für ihre Verdienste um die Filmkunst. Mit ihrer Dankesrede sorgte sie bei der Gala in Los Angeles für den Gesprächsstoff des Abends.

Foster bekannte sich erstmals öffentlich zu ihrer Homosexualität und löste damit Applaus aus. Homosexualität gilt in Hollywood immer noch als Tabuthema. Dann kündigte sie ihren Abschied vom Film-Business an. „Ich werde nie wieder auf dieser Bühne stehen. Auf keiner Bühne“, sagte sie und wischte sich eine Träne aus dem Augenwinkel. Auch viele Gäste hatten Tränen in den Augen.

Foster begann als Kinderstar. Mit drei Jahren machte sie bereits Werbung. Ihren Durchbruch hatte sie mit 13: In „Taxi Driver“ spielte sie eine minderjährige Prostituierte. Zwei Mal wurde sie mit dem Oscar für die beste Hauptrolle ausgezeichnet (1989: „Angeklagt“/1992: „Das Schweigen der Lämmer“). Foster arbeitete auch als Regisseurin und Produzentin. Sie ist mit der Filmproduzentin Cydney Bernard liiert. Das Paar hat zwei Söhne. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer