WZ-Extrathemen

NRW, 18.08.2011

Unwetter in NRW hinterlässt Schneise der Verwüstung

zurück weiter
1 von 34
  1. Das Unwetter in NRW hinterließ nach einem eher schwülen Tag am Abend eine Schneise der Verwüstung.

    Das Unwetter in NRW hinterließ nach einem eher schwülen Tag am Abend eine Schneise der Verwüstung.

    Foto: Ralf Roeger
  2. Überflutete Straßen überall in Krefeld. Hier an der Husarenallee lief eine Tiefgarage voll. Diesem Alfa Romeo Julia GTV dürfte der feuchte Unterboden nicht schmecken.

    Überflutete Straßen überall in Krefeld. Hier an der Husarenallee lief eine Tiefgarage voll. Diesem Alfa Romeo Julia GTV dürfte der feuchte Unterboden nicht schmecken.

    Foto: Jochmann, Dirk (dj)

Das Unwetter in NRW hinterließ nach einem eher schwülen Tag am Abend eine Schneise der Verwüstung.

Anzeige

Angebote & Prospekte

FertighausweltHafermann ReisenGabriel ConcertsFlicflac
Anzeige

Fotogalerie

Germanwings-Absturz im Süden Frankreichs

Flugzeug-Unglück in Südfrankreich mit 67 Deutschen an Bord - der Airbus gehörte zur deutschen Lufthansa-Tochter Germanwings. Laut der französischen Regierung gibt es keine Überlebenden. Es waren 150 Menschen im Flugzeug. Am Zielflughafen Düsseldorf herrscht Entsetzen. Angehörige werden im... mehr

Kalenderblatt 2015: 18. April

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. April 2015: 16. Kalenderwoche 108. Tag des Jahres Noch 257 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Widder Namenstag: Aya, Wigo HISTORISCHE DATEN 2014 - Beim bis dahin schwersten Unglück in der Geschichte des Alpinismus am Mount Everest sterben 16... mehr

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz