WZ-Extrathemen

Daten sollen zehn Wochen gespeichert werden

Vorratsdatenspeicherung kommt zurück

Berlin (dpa) - Nach jahrelangen Auseinandersetzungen über die Vorratsdatenspeicherung hat die Bundesregierung eine Wiedereinführung des umstrittenen Ermittlungsinstruments beschlossen. Telekommunikationsdaten sollen künftig für maximal zehn Wochen gespeichert werden, damit Ermittler bei der... mehr

Inland

EU-Kommission will 40 000 Flüchtlinge auf EU-Staaten verteilen

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission will zur Entlastung von Italien und Griechenland innerhalb von zwei Jahren insgesamt 40 000 Flüchtlinge auf andere EU-Staaten verteilen. Deutschland soll mit 8763 Migranten den größten Anteil aufnehmen. Diese Zahlen nennt ein Vorschlag, der der Deutschen... mehr

Neuregelung für Vorratsdatenspeicherung

Grüne wollen Vorratsdatenspeicherung im NRW-Landtag blockieren

Düsseldorf (dpa) - Die Grünen in Nordrhein-Westfalen wollen ein Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung auf Landesebene blockieren. Die am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossene Neuregelung sei „ein schlimmer Eingriff in Grundrechte“, sagte die Parteivorsitzende der NRW-Grünen, Mona Neubaur, in... mehr

Inland

Mehr Rücksicht auf homosexuelle Paare in Gesetzen

Berlin (dpa) - Die schwarz-rote Regierung will im Wortlaut zahlreicher Gesetze die Vorgaben für Eheleute auch auf Lebensgemeinschaften schwuler und lesbischer Paare ausdehnen. Das Kabinett stimmte dazu in Berlin einem Gesetzentwurf des SPD-geführten Justizministerium zu. Neben parteiübergreifender... mehr

Ausland

Amnesty International wirft Hamas Folter vor

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International wirft der Hamas vor, im Sommer 2014 mindestens 23 angebliche Kollaborateure mit Israel hingerichtet, Dutzende gefoltert oder entführt zu haben. Die Gewalt sei Teil einer «brutalen Kampagne» gewesen, die den Gazastreifen in... mehr

Ausland

Merkel für «Forbes» erneut mächtigste Frau der Welt

New York (dpa) - Zum fünften Mal in Folge ist Bundeskanzlerin Angela Merkel für «Forbes» die mächtigste Frau der Welt. Das New Yorker Wirtschaftsmagazin setzte die CDU-Politikerin zum neunten Mal auf Platz 1 der jährlichen Liste der 100 einflussreichsten Frauen. Im nächsten Jahr könne ihr nur eine... mehr Leser-Kommentare: 1

Ausland

Irak startet Offensive auf vom IS kontrolliertes Ramadi

Bagdad (dpa) - Knapp zehn Tage nach dem überhasteten Rückzug aus Ramadi vor der anrückenden Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ist die irakische Armee zur Offensive zur Rückeroberung der Provinzhauptstadt angetreten. Einheiten des irakischen Militärs hätten Ramadi bereits von drei Seiten umstellt,... mehr

Ausland

Bagdad leitet Offensive gegen Terrormiliz IS ein

Bagdad (dpa) - Knapp eine Woche nach dem Fall der Provinzhauptstadt Ramadi haben die irakischen Regierungstruppen eine Offensive gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in der westlichen Provinz Anbar eingeleitet. Einheiten des irakischen Militärs hätten Ramadi von drei Seiten eingekreist,... mehr

Inland

Kritik an Nein der Union zu Homosexuellen-Ehe

Berlin (dpa) - Nach dem Ja im katholisch geprägten Irland zur Homosexuellen-Ehe erhöhen Politiker in Deutschland den Druck auf die Union, darauf einzuschwenken. Opposition und SPD, aber auch Abgeordnete von CDU und CSU plädierten für die volle Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Paare. Der... mehr 8

NRW

Kommunen schließen «Schrottimmobilien» - allein 14 in Gelsenkirchen

Düsseldorf (dpa).  Städte in Nordrhein-Westfalen machen zunehmend von dem Recht Gebrauch, sogenannte Schrottimmobilien für unbewohnbar zu erklären. So hat die Stadt Gelsenkirchen seit In-Kraft-Treten des neuen Wohnungsaufsichtsgesetzes vor rund einem Jahr bereits 14 Mal zu dieser Maßnahme... mehr

Ausland

Vatikan nennt Ja zur Homo-Ehe «Niederlage für die Menschheit»

Rom/Berlin (dpa) - Der Vatikan hat das irische Ja zur Ehe für homosexuelle Paare als «Niederlage für die Menschheit» bezeichnet und damit auch Kopfschütteln ausgelöst. «Ich bin sehr traurig über dieses Ergebnis, die Kirche muss sich dieser Realität stellen, aber sie muss es in dem Sinn tun, dass... mehr 2

Specials

Ein tiefer Einschnitt ohne Stunde Null

Berlin (dpa) - Im März 1945 - Hitler lebte und plante noch - kam der britische Schriftsteller George Orwell als Kriegsreporter in das schon befreite Köln. Und wunderte sich. «Ausgesprochen seltsam» fand er die Erfahrung. «Man sieht sich umgeben von diesem Herrenvolk, das auf Fahrrädern seinen Weg... mehr

Anzeige

ZENSUS: DIE EINWOHNERZAHLEN DER REGION

Debatte um die Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare

Die Argumente werden zunehmend dürftig

Stefan Vetter

Die WZ in Sozialen Netzwerken

  • Facebook Alle News - regional und weltweit: Werden Sie unser Fan bei Facebook und folgen Sie auch unseren Lokalredaktionen in Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Twitter Immer up to date: Brandheiße News aus der Redaktion gibt es auf der Twitter-Seite der WZ - lokal twittern wir aus Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Google Plus Neuigkeiten, Hintergrund-Berichte und mehr: Besuchen Sie unsere Seite bei Google+ sowie die Google+-Seiten unserer Lokalredaktionen Düsseldorf und Krefeld.
  • Stepmap NRW, Deutschland und die Welt: Interaktive Karten und spannende Hintergründe der Redaktion gibt es im WZ-Channel bei stepmap. Alle Informationen auf einen Blick!

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz    Mobil