30. Juni 2015 - 14:33 Uhr

Unicef: Jedes zehnte Kind wächst im Krieg auf

Berlin (dpa) - Jedes zehnte Kind weltweit wächst in einem Kriegsgebiet auf. Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (Unicef) rechnet in seinem Bericht «Kinder zwischen den Fronten» vor, dass derzeit rund 230 Millionen Kinder in ihren prägenden Lebensjahren Unsicherheit, Hass und Gewalt erleben.... mehr

29. Juni 2015 - 22:59 Uhr

Europa beschwört die Griechen: Sagt «Ja» zum Sparpaket

Athen (dpa) - Mit flammenden Appellen will Europa die Griechen doch noch auf ein Ja zum Spar- und Reformpaket der Geldgeber einschwören. «Ein «Nein» würde ein Nein zu Europa heißen», sagte EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker in Brüssel mit Blick auf das für Sonntag angekündigte Referendum.... mehr

29. Juni 2015 - 22:44 Uhr

Wikileaks: USA spionierten französische Wirtschaft aus

Paris (dpa) - Die USA haben nach Informationen der Enthüllungsplattform Wikileaks umfangreiche Wirtschaftsspionage gegen Frankreich betrieben. Wikileaks veröffentlichte am Montag weitere angebliche Geheimdokumente des amerikanischen Geheimdienstes NSA. Demnach sollen die Amerikaner sich für... mehr

29. Juni 2015 - 22:22 Uhr

Atomgespräche mit dem Iran - Schlussrunde jenseits der Frist

Wien (dpa) - Die Atomverhandlungen mit dem Iran gehen in die Schlussphase. Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif wird heute in Wien zurückerwartet. Er hatte sich zuvor noch kurz mit der politischen Führung in Teheran beraten. Mit seiner Rückkehr beginnt die heiße Phase der Gespräche,... mehr

29. Juni 2015 - 21:23 Uhr

S&P senkt Griechenland auf «CCC-»

London (dpa) - Griechenland bekommt von der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) die Quittung für die am Wochenende angekündigte Volksabstimmung präsentiert. Das Institut senkte am Montagabend die Einstufung der Kreditwürdigkeit des Landes um eine Stufe auf «CCC-». Damit sieht S&P nun eine hohe... mehr

29. Juni 2015 - 20:56 Uhr

Schäuble: Athen zahlt Juni-Rate nicht an IWF

Berlin (dpa) - Griechenland wird die im Juni fällige Rate an den Internationalen Währungsfonds (IWF) nach Angaben von Bundesfinanzminister Schäuble nicht zahlen. «Griechenland hat angekündigt, den IWF nicht zu bezahlen, damit entfällt jede künftige Zahlung durch den IWF», sagte er im... mehr

29. Juni 2015 - 18:15 Uhr

Entscheidend ist das Referendum

Ob das angekündigte Referendum tatsächlich zum Bumerang für den griechischen Regierungschef Alexis Tsipras wird, wie allgemein angenommen, muss sich erst noch zeigen. Theoretisch gibt es zwar am Sonntag gar nichts mehr zu entscheiden, weil das Angebot der Troika/Institutionen/Geldgeber längst vom... mehr

29. Juni 2015 - 16:01 Uhr

Weiteres deutsches Todesopfer in Tunesien

Berlin (dpa) - Nach dem blutigen Terroranschlag in Tunesien gibt es ein zweites deutsches Todesopfer. Dies teilte das Auswärtige Amt nach der Identifizierung weiterer Leichen mit. Zur Identität des zweiten deutschen Todesopfers äußerte sich das Auswärtige Amt nicht. Ein Sprecher gab auch keine... mehr

Anzeige

ZENSUS: DIE EINWOHNERZAHLEN DER REGION

Staatsfinanzen

Fünffache Null mit Risiken

Stefan Vetter

Die WZ in Sozialen Netzwerken

  • Facebook Alle News - regional und weltweit: Werden Sie unser Fan bei Facebook und folgen Sie auch unseren Lokalredaktionen in Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Twitter Immer up to date: Brandheiße News aus der Redaktion gibt es auf der Twitter-Seite der WZ - lokal twittern wir aus Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Google Plus Neuigkeiten, Hintergrund-Berichte und mehr: Besuchen Sie unsere Seite bei Google+ sowie die Google+-Seiten unserer Lokalredaktionen Düsseldorf und Krefeld.
  • Stepmap NRW, Deutschland und die Welt: Interaktive Karten und spannende Hintergründe der Redaktion gibt es im WZ-Channel bei stepmap. Alle Informationen auf einen Blick!

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz    Mobil