US-Soldaten bereiten vor dem neuen Europa-Hauptquartier der US-Armee in Wiesbaden-Erbenheim die Feldhaubitzen für Salutschüsse vor. Foto: Arne Dedert
US-Soldaten bereiten vor dem neuen Europa-Hauptquartier der US-Armee in Wiesbaden-Erbenheim die Feldhaubitzen für Salutschüsse vor. Foto: Arne Dedert

US-Soldaten bereiten vor dem neuen Europa-Hauptquartier der US-Armee in Wiesbaden-Erbenheim die Feldhaubitzen für Salutschüsse vor. Foto: Arne Dedert

dpa

US-Soldaten bereiten vor dem neuen Europa-Hauptquartier der US-Armee in Wiesbaden-Erbenheim die Feldhaubitzen für Salutschüsse vor. Foto: Arne Dedert

Wiesbaden (dpa) - Die US-Armee hat am Donnerstag in Wiesbaden ihr neues Europa-Hauptquartier für die Landstreitkräfte vorgestellt.

«Heute starten wir offiziell den Umzug nach Wiesbaden», sagte der Kommandeur US-Streitkräfte in Europa, Generalleutnant Mark P. Hertling, am Donnerstag bei der Zeremonie zur Einweihung.

Mehr als 1000 Soldaten werden von dem neuen Gebäude aus das Heer der US-Streitkräfte in Europa befehligen. Bis 2015 soll die bisherige Kommandozentrale aus Heidelberg in die hessische Landeshauptstadt umziehen. In Wiesbaden werden dann rund 19 000 Soldaten und Zivilangestellte der US-Armee leben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer