Schwimmen lernen

„Schule kann viel, aber nicht alles“

Düsseldorf. Sommerzeit – Badezeit – Unfallzeit. Immer wieder schrecken tragische Badeunfälle von Kindern die Öffentlichkeit auf. „Ertrinken ist bei Kindern eine der häufigsten Todesursachen“, weiß Michael Grohe, Pressesprecher der DLRG in NRW, und wirbt: „Schwimmen lernen rettet Leben“. Viele... mehr

Schwimmen lernen

Ertrinken ist zweithäufigste Ursache für Unfalltod bei Kindern

Düsseldorf. „Annelie“ ist unerbittlich, die Hitzewelle hat das Land fest im Griff. Für das Wochenende sagt der Deutsche Wetterdienst eine „starke bis extreme Wärmebelastung“ mit steigender Unwettergefahr voraus. Der Wunsch nach Abkühlung ist groß. So manches Badevergnügen endet jedoch tragisch:... mehr

Baugesellschaft BLB

Korruption bei Landesbauten: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Düsseldorf (dpa).  In einer der größten Korruptionsaffären Nordrhein-Westfalens ist Anklage gegen drei Beschuldigte erhoben worden. Das bestätigten Justizkreise am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Es geht um verdächtige Geschäfte bei zahlreichen Bauprojekten des Landes unter Führung der... mehr

Kommentar

Die Eltern sind in der Pflicht

Sommer, Baden, Freude – das gehört irgendwie zusammen. Das kühle Nass als Todesfalle passt so gar nicht dazu. Und doch ertrinken immer wieder Menschen. Ein wichtiger Grund: Sie können nicht schwimmen. Das bestürzt besonders, weil diese Fähigkeit wie Rechnen und Schreiben von jedem Kind erworben... mehr

Einrichtung für Flüchtlinge verhängt Aufnahmestopp

Dortmund (dpa). Wegen dreifacher Überbelegung hat eine Einrichtung für Flüchtlinge in Dortmund-Hacheney einen Aufnahmestopp verhängt. In der Nacht zum Mittwoch hätten 870 Menschen auf dem Gelände geschlafen, teilte die Stadtverwaltung mit. Die Erstaufnahmeeinrichtung verfüge jedoch nur über 300... mehr

Bayern will Atommüll im nordrhein-westfälischen Ahaus lagern

Düsseldorf (dpa).  Ob künftig Atommüll aus Bayern ins nordrhein-westfälische Zwischenlager Ahaus gebracht wird, hängt laut NRW-Wirtschaftsministerium von Genehmigungen ab. «Ob es von 2018 an tatsächlich zu Transporten kommt, entscheidet das Bundesamt für Strahlenschutz», teilte das Ministerium... mehr Leser-Kommentare: 2

Neue Fahrbahn für A40 - Wichtigste Verbindung im Ruhrgebiet gesperrt

Essen (dpa). Die Autobahn 40 erhält in den kommenden Wochen auf einigen Abschnitten eine neue Oberfläche. Dafür wird die wichtigste Verbindung im Ruhrgebiet für längere Zeit in jeweils eine Richtung gesperrt. Bauarbeiter bringen dann nach Angaben des Landesbetriebes Straßen.NRW zwischen Essen Ost... mehr

Ministerin zieht Konsequenzen: Klausuren müssen eingescannt werden

Düsseldorf (dpa). Die «Noten-Affäre» um CDU-Chef Armin Laschet wird nach Überzeugung von Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (SPD) Auswirkungen für die Hochschulen im Land haben. «Die RWTH Aachen hat bereits erste Konsequenten gezogen. Bevor Klausuren die Uni verlassen, müssen sie eingescannt... mehr

Anzeige

ZENSUS: DIE EINWOHNERZAHLEN DER REGION

Referendum in Griechenland

Die Mehrheit wird mit Ja stimmen

Rolf Eckers

Die WZ in Sozialen Netzwerken

  • Facebook Alle News - regional und weltweit: Werden Sie unser Fan bei Facebook und folgen Sie auch unseren Lokalredaktionen in Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Twitter Immer up to date: Brandheiße News aus der Redaktion gibt es auf der Twitter-Seite der WZ - lokal twittern wir aus Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal.
  • Google Plus Neuigkeiten, Hintergrund-Berichte und mehr: Besuchen Sie unsere Seite bei Google+ sowie die Google+-Seiten unserer Lokalredaktionen Düsseldorf und Krefeld.
  • Stepmap NRW, Deutschland und die Welt: Interaktive Karten und spannende Hintergründe der Redaktion gibt es im WZ-Channel bei stepmap. Alle Informationen auf einen Blick!

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz    Mobil