WZ-Extrathemen

Hintergrund: Pendlerland Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf (dpa). Etwa 1,3 Millionen Reisende nutzen im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen täglich die Busse und Bahnen der Deutschen Bahn. Mehr als 3700 S-Bahnen und Personenzüge sind jeden Tag für die DB zwischen 700 Bahnhöfen unterwegs. Hinzu kommen rund 2000 Züge anderer... mehr

DB Regio

Alle Züge stehen wegen Sturmschäden seit 11 Uhr in NRW still

Düsseldorf. Der Sturm legt die Bahn in NRW lahm. Wegen defekten Oberleitungen, gefällten Bäumen und anderen Unwegsamkeiten wird der Bahnverkehr ab etwa 11 Uhr eingestellt. Nähere Infos der Bahn gibt es unter: http://www.bahn.de/blitz/view/nrw/uebersicht.shtml Die Nordwestbahn hat ebenfalls eine... mehr

Frühjahrsstimmung auf Arbeitsmarkt - Quote in NRW bei 8,2 Prozent

Düsseldorf (dpa) - Die Zahl der Arbeitslosen ist in Nordrhein-Westfalen im März gesunken. 759 200 Menschen waren ohne Arbeit, 8431 weniger als einen Monat zuvor. Wie die Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Düsseldorf mitteilte, sank die... mehr

In NRW gingen die Lichter aus - 53 Kommunen bei «Earth Hour»

Köln (dpa).  Und dann war es dunkel: Wie am Kölner Dom und der Hohenzollernbrücke sind am Samstagabend in vielen Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens für eine Stunde die Lichter ausgegangen. Die Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) hatte zum neunten Mal zur «Earth... mehr Leser-Kommentare: 2

Rund 2000 Menschen demonstrieren gegen Neonazi-Aufmarsch

Dortmund (dpa) - Rund 2000 Menschen hatten am Samstag gegen einen Aufmarsch von Rechtsextremisten in Dortmund demonstriert. Ein Großaufgebot von Polizisten aus mehreren Bundesländern war im Einsatz. Die Kundgebungen verliefen nach Angaben der Polizei weitgehend friedlich, allerdings gab es einzelne... mehr

Neonazi-Aufmarsch in Dortmund weitgehend friedlich

Dortmund (dpa) - Ein Aufmarsch von mehr als 500 Rechtsextremisten in Dortmund ist am Samstag weitgehend friedlich verlaufen. Ein Großaufgebot der Polizei hielt den Marsch, der von Mitgliedern der Gruppierung «Hooligans gegen Salafisten» unterstützt wurde, auf Distanz zu mehr als 2000... mehr Leser-Kommentare: 6

NRW: Freier kleiner Grenzverkehr statt "Murks-Maut"

Düsseldorf (dpa).  Die nordrhein-westfälische Landesregierung will sich mit der vom Bundestag beschlossenen Pkw-Maut nicht abfinden. «Nordrhein-Westfalen wird dieser Murks-Maut selbstverständlich nicht zustimmen», sagte Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) am Freitag dem... mehr Leser-Kommentare: 2

Dschihad-Vereinigung „Tauhid Germany“ verboten

Berlin/Düsseldorf (dpa) - Die Bundesregierung hat im Kampf gegen Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) die militant-dschihadistische Vereinigung „Tauhid Germany“ verboten. Im Morgengrauen durchsuchte die Polizei 26 Objekte bei Razzien in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bayern und... mehr

Anzeige

Angebote & Prospekte

KayaGabriel Concerts

ZENSUS: DIE EINWOHNERZAHLEN DER REGION

Die WZ in Sozialen Netzwerken

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz