WZ-Extrathemen

31. März 2015 - 12:15 Uhr

Von Hormonen bis Operation: Fruchtbarkeitsstörungen behandeln

Köln (dpa/tmn) - Will sich der Kinderwunsch nicht erfüllen, ist das für ein Paar häufig sehr belastend. Die Ursache der ungewollten Kinderlosigkeit kann am Mann, der Frau oder beiden gemeinsam liegen. Deshalb ist eine ärztliche Untersuchung wichtig, wenn das Paar schon länger ohne Erfolg versucht,... mehr

31. März 2015 - 10:19 Uhr

Schwangerschaft: Mal mehr Jungen, mal mehr Mädchen

Cambridge (dpa) - Weltweit werden geringfügig mehr Jungen als Mädchen geboren. Zum Zeitpunkt der Empfängnis ist das Verhältnis der Geschlechter allerdings gleich, berichten Forscher aus Großbritannien und den USA in den «Proceedings» der US-Nationalen Akademie der Wissenschaft («PNAS»). Das... mehr

31. März 2015 - 10:03 Uhr

Kontakte über Kontakte: Netzwerken für Berufseinsteiger

Köln (dpa/tmn) - Das Ende des Studiums naht, und auf dem Stellenmarkt herrscht gähnende Leere. Wer trotzdem seinen Traumjob ergattern möchte, schafft das oft nur über die richtigen Kontakte. Studenten sind deshalb gut beraten, sich schon vor dem Berufseinstieg um ihr Netzwerk zu kümmern. Wie das... mehr

30. März 2015 - 16:24 Uhr

Es juckt! - Was bei Hauterkrankungen hilft

Köln (dpa/tmn) - Hauterkrankungen machen vielen zu schaffen. Zum einen stören Juckreiz und Brennen rein körperlich, gleichzeitig leidet die Psyche darunter, wenn Rötungen und Schuppen das Aussehen beeinflussen. Der Deutsche Hausärzteverband gibt in seinem Magazin «HausArzt» (Ausgabe 2/2015) einen... mehr

30. März 2015 - 15:15 Uhr

Doppelte Haushaltsführung: Kosten für Wohnungen absetzen

Berlin (dpa/tmn) - Eine doppelte Haushaltsführung kann ins Geld gehen. Doch für Arbeitnehmer gibt einen Trost: Wer aus beruflichen Gründen zwei Haushalte hat, kann die Kosten beim Finanzamt geltend machen. Darauf weist der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) hin. Als Werbungskosten für... mehr

30. März 2015 - 15:06 Uhr

Giftige Ostersymbole: Tulpen mit Handschuhen anfassen

Hamburg (dpa/tmn) - Osterglocken und Tulpen sind giftig. Bei letzteren ist schon der Hautkontakt schlimm: Hobbygärtner riskieren ohne Handschuhe Jucken, Rötungen und Schwellungen. Die Giftzentrale Bonn rät zum Tragen von Handschuhen, Schutzsalben seien meist wenig wirksam. Die Reizungen heilen... mehr

30. März 2015 - 13:59 Uhr

Auf Freigänger-Katzen im Frühjahr besonders aufpassen

Hamburg (dpa/tmn) - Wenn die Vögel im Frühjahr anfangen zu brüten, sollten Katzenhalter ihre Tiere besonders im Auge behalten. Denn jedes Jahr werden Millionen Vögel Opfer von Streunern und Hauskatzen mit Freigang, wie Birgitt Thiesmann von der Tierschutzorganisation Vier Pfoten erklärt. «Viele... mehr

30. März 2015 - 13:56 Uhr

Alzheimer-Diagnose: Angehörige können wichtige Stütze sein

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wenn die Diagnose Alzheimer gestellt wird, ist das für viele ein Schock. Sich emotional auf die Erkrankung einzulassen, ist wichtig. Aber sowohl für die Betroffenen als auch für die Angehörigen ist das eine schwierige Aufgabe, die Zeit braucht. Darauf weist die Alzheimer... mehr

Anzeige

Angebote & Prospekte

KayaGabriel Concerts

Multimedia

Welcher Geld-Typ sind Sie? Der Online-Test

Shopping oder Sparbuch - wie legen Sie ihr Geld am liebsten an und was sagt das über Sie aus? Interessieren Sie sich vor allem dann für das Thema Finanzen, wenn Ebbe in der Kasse herrscht? Oder beschäftigen Sie sich gern mit den Anlagemöglichkeiten, die der Kapitalmarkt zu bieten hat?... mehr

Fotogalerie

Maximilian und Marie: Die beliebtesten Vornamen 2013

Neugeborene Mädchen bekamen in diesem Jahr in Deutschland am häufigsten den Namen Marie, Jungen den Namen Maximilian. mehr

Geldtipps

Sondertilgung bei Baufinanzierungen - früh übt sich

Düsseldorf. Zwei Drittel aller Baukreditnehmer haben laut Interhyp die Möglichkeit vereinbart, Sondertilgungen durchführen zu können. Häuslebauer können damit einmal im Jahr außerplanmäßig einen Teil des Kredits zurückführen. Dafür ist meistens lediglich eine schriftliche Vorankündigung bei der... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz