stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

Beruf & Bildung

Kondolieren beim Tod eines Mitarbeiters nicht nur Chefsache

Schwäbisch Gmünd (dpa/tmn) - Der Umgang mit dem Tod eines Menschen ist schwierig. Schon Freunde wissen oft nicht, wie sich gegenüber der trauernden Familie richtig verhalten sollen. Auch für den Arbeitgeber des Verstorbenen gehört es sich zu kondolieren. Aber wie? Stirbt ein Mitarbeiter, sollte... mehr

Anzeige

Betriebsarzt: Moderne Arbeitswelt sorgt für Stress

Nürnberg (dpa) - Der Chef macht Druck, doch die Arbeit ist kaum zu schaffen. Allzu hoch ist der Berg an Aufgaben, der erledigt werden muss. Seit Jahren wird der Stress am Arbeitsplatz immer größer. Betriebsärzte merken dies an der Art der Klagen, die sie erreichen. Viele Aufgaben, knappe... mehr

Assessment Center: In der Gruppendiskussion glänzen

Hamburg (dpa/tmn) - Ein Assessment Center ist eine große Herausforderung. Auch die darin enthaltene Gruppendiskussion. Die kann man nur schwer beeinflussen. Doch wer sich an ein paar Regeln hält, besteht auch diesen Test. Der eine Bewerber redet permanent, der nächste kommt überhaupt nicht zu Wort:... mehr

Sportrecht, Raumfahrt, Pop: Neue Studiengänge

Köln (dpa/tmn) - Studenten und Berufstätige haben es heutzutage nicht leicht: Die Auswahl an Studiengängen und Weiterbildungen ist groß. Wie wäre es etwa mit einem Studium im Bereich Sportrecht, Raumfahrt oder Popmusik? Berufsbegleitender Weiterbildungsmaster Sportrecht Die Deutsche Sporthochschule... mehr

Resturlaub bis Krankheit: Sieben Fakten zum Urlaubsanspruch

Köln (dpa/tmn) - Darf der Chef Arbeitnehmern vorschreiben, wann sie freie Tage nehmen? Verfallen Urlaubstage am Ende des Jahres? Rund um das Thema Urlaub stellen sich Arbeitnehmern viele Fragen. Hier kommen einige wichtige Fakten im Überblick. Beim Thema Urlaub kommt keiner gerne zu kurz. Das... mehr

Nach Unfall auf dem Weg zur Arbeit zum Durchgangsarzt

Bremen (dpa/tmn) - Wer auf dem Weg zur Arbeit einen Unfall hat, muss danach einen sogenannten Durchgangsarzt aufsuchen. Das sind Mediziner, die von der Berufsgenossenschaft ermächtigt sind, die Verletzungen zu beurteilen und die Erstversorgung vorzunehmen. Durchgangsärzte sind Fachärzte mit einer... mehr

Bürotrends auf der Orgatec - Wenn der Stuhl zum Joystick wird

Köln. Wer im Büro bei der Arbeit zu viel sitzt, tut seinem Körper nichts Gutes und kann diesen sogar krank machen. Auf der Kölner Fachmesse Orgatec stellen die rund 600 Aussteller ab Dienstag die Trends für die Arbeitswelt von morgen vor. Dazu gehört bei den Hund-Möbelwerken beispielsweise der... mehr

Drei Viertel aller Frauen fühlen sich im Job benachteiligt

Berlin (dpa) - Bei kaum einem anderen Thema gehen die Meinungen zwischen Männern und Frauen so weit auseinander wie bei der Frage, warum es nur wenige Frauen bis nach ganz oben schaffen. Die Frauen sagen: Wir müssen uns im Job mehr abstrampeln als männliche Kollegen. Die breite Mehrheit der Frauen... mehr

Fotogalerie

Gute Noten für die Badeseen in der Region

Der Sommer kann kommen: Die Wasserqualität der Badeseen in der Region ist laut einer Untersuchung der Europäischen Umweltagentur fast uneingeschränkt gut bis sehr gut. mehr

Multimedia

Welcher Geld-Typ sind Sie? Der Online-Test

Shopping oder Sparbuch - wie legen Sie ihr Geld am liebsten an und was sagt das über Sie aus? Interessieren Sie sich vor allem dann für das Thema Finanzen, wenn Ebbe in der Kasse herrscht? Oder beschäftigen Sie sich gern mit den Anlagemöglichkeiten, die der Kapitalmarkt zu bieten hat?... mehr

Fotogalerie

Maximilian und Marie: Die beliebtesten Vornamen 2013

Neugeborene Mädchen bekamen in diesem Jahr in Deutschland am häufigsten den Namen Marie, Jungen den Namen Maximilian. mehr

Geldtipps

Mit Online-Banking Geld, Zeit und Mühe sparen

Düsseldorf. Das Girokonto ist die wichtigste Bankverbindung, aber oft viel teurer als nötig. Denn viele Banken erheben noch Gebühren für Leistungen, die es anderswo längst umsonst gibt. Die größte Ersparnis ist für Sie drin, wenn Sie zum Online-Banking wechseln. Dann erledigen Sie Ihre... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum