stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

Beruf & Bildung

Resturlaub bis Krankheit: Sieben Fakten zum Urlaubsanspruch

Köln (dpa/tmn) - Darf der Chef Arbeitnehmern vorschreiben, wann sie freie Tage nehmen? Verfallen Urlaubstage am Ende des Jahres? Rund um das Thema Urlaub stellen sich Arbeitnehmern viele Fragen. Hier kommen einige wichtige Fakten im Überblick. Beim Thema Urlaub kommt keiner gerne zu kurz. Das... mehr

Anzeige

Nach Unfall auf dem Weg zur Arbeit zum Durchgangsarzt

Bremen (dpa/tmn) - Wer auf dem Weg zur Arbeit einen Unfall hat, muss danach einen sogenannten Durchgangsarzt aufsuchen. Das sind Mediziner, die von der Berufsgenossenschaft ermächtigt sind, die Verletzungen zu beurteilen und die Erstversorgung vorzunehmen. Durchgangsärzte sind Fachärzte mit einer... mehr

Bürotrends auf der Orgatec - Wenn der Stuhl zum Joystick wird

Köln. Wer im Büro bei der Arbeit zu viel sitzt, tut seinem Körper nichts Gutes und kann diesen sogar krank machen. Auf der Kölner Fachmesse Orgatec stellen die rund 600 Aussteller ab Dienstag die Trends für die Arbeitswelt von morgen vor. Dazu gehört bei den Hund-Möbelwerken beispielsweise der... mehr

Drei Viertel aller Frauen fühlen sich im Job benachteiligt

Berlin (dpa) - Bei kaum einem anderen Thema gehen die Meinungen zwischen Männern und Frauen so weit auseinander wie bei der Frage, warum es nur wenige Frauen bis nach ganz oben schaffen. Die Frauen sagen: Wir müssen uns im Job mehr abstrampeln als männliche Kollegen. Die breite Mehrheit der Frauen... mehr

Übelkeit, Schwindel: So meistern Schwangere den Arbeitstag

Kiel (dpa/tmn) - Der Job fordert volle Aufmerksamkeit. Da haben es Schwangere, die unter Übelkeit, Müdigkeit und Schwindel leiden, nicht leicht. Doch es gibt ein paar Tricks. Wer mit schwangerschaftsbedingter Übelkeit kämpft und trotzdem gut durch den Arbeitstag kommen möchte, sollte die täglichen... mehr

Langer Weg zum Klo keine Behinderung der Betriebsratsarbeit

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Muss wegen eines Umbaus die Tür zum Betriebsratsbüro versetzt werden und verlängert sich für dessen Mitglieder dadurch der Weg zur Toilette, ist das ärgerlich. Darin ist aber keine Behinderung der Betriebsratsarbeit zu sehen. Ein Frachtunternehmen wollte umbauen. Die Tür... mehr

Ausgefallene Berufe: «Comiczeichner sind wie Junkies»

Hamburg (dpa) - Sie zeichnen, kolorieren und gestalten ihre Graphic Novels, aber nur wenige können von den Buch-Erlösen leben. Doch begeisterte Comiczeichner lassen sich davon nicht entmutigen. Calle Claus war einmal kurz davor, mit dem Comiczeichnen aufzuhören. Zweifel überkamen ihn im November... mehr

Nestbeschmutzer oder Held? Die Rechtslage für Whistleblower

München (dpa/tmn) - Der Chef steckt Geschenke ein oder lässt aus Kostengründen Umweltstandards außer Acht: Wer illegale Praktiken im Betrieb beobachtet, steckt in einem Dilemma. Das Gewissen verlangt, aktiv zu werden. Doch dann droht Ärger mit dem Chef. Was nun? Beim Siemens-Konzern gibt es für... mehr

Fotogalerie

Gute Noten für die Badeseen in der Region

Der Sommer kann kommen: Die Wasserqualität der Badeseen in der Region ist laut einer Untersuchung der Europäischen Umweltagentur fast uneingeschränkt gut bis sehr gut. mehr

Multimedia

Welcher Geld-Typ sind Sie? Der Online-Test

Shopping oder Sparbuch - wie legen Sie ihr Geld am liebsten an und was sagt das über Sie aus? Interessieren Sie sich vor allem dann für das Thema Finanzen, wenn Ebbe in der Kasse herrscht? Oder beschäftigen Sie sich gern mit den Anlagemöglichkeiten, die der Kapitalmarkt zu bieten hat?... mehr

Fotogalerie

Maximilian und Marie: Die beliebtesten Vornamen 2013

Neugeborene Mädchen bekamen in diesem Jahr in Deutschland am häufigsten den Namen Marie, Jungen den Namen Maximilian. mehr

Geldtipps

Änderungen des Baudarlehens können teuer werden

Düsseldorf. Wer nach einem Baukredit Ausschau hält, konzentriert sich zumeist auf die Zinshöhe. Klar, ein kostengünstiges Darlehen ermöglicht enormes Sparpotenzial. Dennoch sollten künftige Bauherren aber auch die Gebühren und Nebenkosten berücksichtigen. Eine Umfrage der Verbraucherzentrale... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum