stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

Familie & Jugend

Indoor-Spielplatz: Verletzungsrisiken selbst abchecken

Berlin (dpa/tmn) - Viele Indoor-Spielplätze bergen nach Einschätzung der Stiftung Warentest erhebliche Verletzungsrisiken für Kinder. Eltern sollten daher einen eigenen Sicherheitscheck machen, bevor die Kleinen lostoben. Eltern sollten sich ein eigenes Bild vom Indoor-Spielplatz machen. Dazu... mehr

Anzeige

Greenpeace weist gefährliche Stoffe in Kinderkleidung nach

Hamburg (dpa) - Schädliche Chemikalien finden sich in Kinderkleidung und -Schuhen von Discountern. Das ist das Ergebnis einer Greenpeace-Studie. Unmittelbare Gefahr für die Gesundheit der Träger bestehe aber nicht. Bei der Untersuchung von Kinderkleidung und Kinderschuhen von Discountern hat die... mehr

Übung macht den Meister: So gelingt das Schülerreferat

Berlin (dpa/tmn) - Stammeln, stottern, schwitzen: Referate können für Schüler zu einer echten Bewährungsprobe werden. Dabei gibt es Tricks, um die Aufregung zu bekämpfen. Wer vor der Klasse ein Referat halten muss, hat oft Lampenfieber. Schüler haben Angst, sich zu verhaspeln oder zu blamieren. Das... mehr

So vermeidet man Konflikte im Ehrenamt

Köln (dpa/tmn) - Viele ehrenamtliche Helfer lieben ihre Aufgabe. Manch einer so sehr, dass sie einfach Aufgaben anderer übernehmen. Das kommt nicht gut an. In solch einem Fall gibt es mehrere Wege, den Konflikt zu lösen. Arbeiten mehrere ehrenamtliche Helfer in einer Organisation zusammen, kann das... mehr

Medikamente können in die Muttermilch übergehen

Bonn (dpa/tmn) - Eine Erkältung oder andere Krankheiten stellen stillende Mütter vor die Frage: Welche Medikamente darf in einnehmen? Denn Arznei kann in die Muttermilch gelangen. Nehmen Frauen in der Stillzeit Medikamente ein, müssen sie nicht zwingend mit dem Stillen aufhören. «Medikamente,... mehr

Teufelskreis ade: So lernen Jugendliche Lesen und Schreiben

Hamburg (dpa/tmn) - Rund 1,5 Millionen junge Erwachsene zwischen 18 und 29 Jahren können nur begrenzt lesen und schreiben. Ihr Ausweg ist ein Alphabetisierungskurs. Sie brauchen Mut, Motivation und Geduld, um aus dem Teufelskreis auszubrechen. Mit 19 Jahren las Solveig ihr erstes Buch. Monopoly... mehr

Wenn Oma ihren Namen vergisst: Kindern Demenz erklären

Münster (dpa/tmn) - Oma und Opa sind wichtige Bezugspersonen für Kinder. Das muss sich nicht ändern, wenn diese an Demenz erkranken. Mit etwas Hilfe der Eltern können selbst kleine Kinder die Krankheit verstehen lernen. Wenn die Eltern im Alter dement werden, kann das schockierend sein. Nicht nur... mehr

Mit Mädchen offen über erste Periodenblutung sprechen

Hamburg (dpa/tmn) - Die erste Menstruation ist für Mädchen eine wichtige Erfahrung. Viele fürchten sich davor und wissen nicht, was auf sie zukommt. Vorbote ist häufig eine sich verändernde Brust. Dann kann Mädchen ein Notfallpaket Sicherheit geben. Bei fast allen Mädchen setzt zwischen dem 9. und... mehr

Fotogalerie

Gute Noten für die Badeseen in der Region

Der Sommer kann kommen: Die Wasserqualität der Badeseen in der Region ist laut einer Untersuchung der Europäischen Umweltagentur fast uneingeschränkt gut bis sehr gut. mehr

Multimedia

Welcher Geld-Typ sind Sie? Der Online-Test

Shopping oder Sparbuch - wie legen Sie ihr Geld am liebsten an und was sagt das über Sie aus? Interessieren Sie sich vor allem dann für das Thema Finanzen, wenn Ebbe in der Kasse herrscht? Oder beschäftigen Sie sich gern mit den Anlagemöglichkeiten, die der Kapitalmarkt zu bieten hat?... mehr

Fotogalerie

Maximilian und Marie: Die beliebtesten Vornamen 2013

Neugeborene Mädchen bekamen in diesem Jahr in Deutschland am häufigsten den Namen Marie, Jungen den Namen Maximilian. mehr

Geldtipps

Mit Online-Banking Geld, Zeit und Mühe sparen

Düsseldorf. Das Girokonto ist die wichtigste Bankverbindung, aber oft viel teurer als nötig. Denn viele Banken erheben noch Gebühren für Leistungen, die es anderswo längst umsonst gibt. Die größte Ersparnis ist für Sie drin, wenn Sie zum Online-Banking wechseln. Dann erledigen Sie Ihre... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum