stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren
Rat

14. April 2014 - 12:48 Uhr

Spielzeug der Geschwister kann kleinen Kindern gefährlich werden

Köln (dpa/tmn) - Eine kleine Kugel, ein langes Kabel: Spielzeug kann für Kleinkinder zur Todesfalle werden. Geschwister können die Gefahr nicht immer richtig einschätzen. Sie sollten daher frühzeitig erklärt bekommen, welche Spielsachen sie weitergeben dürfen. Oft wollen ältere Kinder ihren... mehr

14. April 2014 - 10:50 Uhr

Suchtberater warnen vor Modetrend «Elektro-Wasserpfeife»

Nürnberg (dpa) - Sie sind legal und schmecken nach Kirsche, Apfel oder Schokolade - nikotinfreie Elektro-Wasserpfeifen sind der neue Modetrend bei Jugendlichen. Suchtberater sind besorgt und schlagen Alarm. Jugendschützer und Suchtberater sind alarmiert wegen der wachsenden Verbreitung... mehr

11. April 2014 - 15:44 Uhr

Für Kindergartenkinder gehören keine Handys ins Osternest

Berlin (dpa/tmn) - Zu Ostern gibt es in vielen Familien Geschenke. Ein Smartphone sollte es für kleine Kinder aber nicht sein, rät die Initiative «Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht». Kinder bis sechs Jahre bekommen zu Ostern besser noch keine Handys, Computerspiele oder DVDs. Bessere... mehr

11. April 2014 - 15:36 Uhr

Simsen statt flirten: Smartphones nerven viele beim Date

Düsseldorf (dpa/tmn) - Das Smartphone ist für viele ein ständiger Begleiter. Wer jedoch ohne Pause auf seinem Handy herumtippt, ruiniert sich dadurch möglicherweise das erste Date. Einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact zufolge fühlt sich fast jeder (97 Prozent) beim... mehr

11. April 2014 - 15:20 Uhr

40 Jahre Playmobil: Plastik-Figuren im Wandel der Zeit

Nürnberg (dpa) - Für viele ist Playmobil längst ein Spielzeug-Klassiker. Millionenfach gehen die kleinen, bunten Plastikmännchen jährlich über den Ladentisch. Doch in vier Jahrzehnten hat sich bei den kleinen Figuren einiges geändert. Ihre Grundform ist gleichgeblieben, aber dem Zeitgeist mussten... mehr

11. April 2014 - 13:07 Uhr

Medienhelden verraten viel über Entwicklung der Kinder

Hamburg (dpa/tmn) - Wie tickt das eigene Kind, was sind seine Probleme? Oft lassen sich Kinder nicht leicht durchschauen. Da kann ein Umweg helfen: der Blick auf ihre Zeichentrickhelden. Statt den Medienkonsum ihrer Kinder zu verteufeln, sollten sich Eltern die Helden von Sohn oder Tochter einmal... mehr

10. April 2014 - 16:39 Uhr

Kleinkinder nicht mit dem Gesicht nach vorne tragen

Mainz (dpa/tmn) - Sucht ein Kind Schutz, schmiegt es sich mit dem Gesicht an den Körper von Mutter oder Vater. In dieser Haltung sollte es auch beim Tragen gehalten werden. Anders herum ist es allen Umweltreizen schutzlos ausgeliefert. Tragetücher und Tragevorrichtungen für Kleinkinder erfreuen... mehr

10. April 2014 - 14:29 Uhr

Nach Anwendung von Läusemittel Haare nass auskämmen

Hannover (dpa/tmn) - Schnell gelangt eine Laus vom einen auf den anderen Kopf. Stoppen kann sie nur ein Läusemittel, das mindestens zweimal angewandt werden muss. Die Haare brauchen dabei gute Pflege. Stellen Eltern bei ihrem Kind Kopfläuse fest, sollten sie es umgehend mit einem wirksamen... mehr

Multimedia

Welcher Geld-Typ sind Sie? Der Online-Test

Shopping oder Sparbuch - wie legen Sie ihr Geld am liebsten an und was sagt das über Sie aus? Interessieren Sie sich vor allem dann für das Thema Finanzen, wenn Ebbe in der Kasse herrscht? Oder beschäftigen Sie sich gern mit den Anlagemöglichkeiten, die der Kapitalmarkt zu bieten hat?... mehr

Fotogalerie

Maximilian und Marie: Die beliebtesten Vornamen 2013

Neugeborene Mädchen bekamen in diesem Jahr in Deutschland am häufigsten den Namen Marie, Jungen den Namen Maximilian. mehr

Geldtipps

Risikolebensversicherung: Schutz und Absicherung für die Familie

Sind die ersten Tränen nach dem schmerzhaften Tod der Mutter, des Vaters oder des Partners getrocknet, droht bereits der nächste Schock. Nicht selten haben Angehörige mit großen finanziellen Einbußen zu rechnen. Mit einer Risikolebensversicherung sind Hinterbliebene vor diesem Szenario gefeit.... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum