WZ-Extrathemen

20. April 2015 - 15:45 Uhr

Kinder bis zwölf Jahre schauen besser keine Reality-Serien

Berlin (dpa/tmn) - Inszenierte Sendungen wie «Newtopia» durchschauen Kinder oft nicht. Bei dem Format sollen 15 Teilnehmer eine eigene Gesellschaft aufbauen, werden aber hinter den Kulissen gelenkt. Zwischen sechs und zwölf Jahren sind junge Zuschauer noch nicht in der Lage, diese verzerrte... mehr

20. April 2015 - 13:02 Uhr

Zeit einplanen und nicht drängeln: Erste Strecken ohne Buggy

München (dpa/tmn) - Mit drei Jahren können die meisten Kinder zwar schon kurze Strecken zurücklegen, auf dem Rückweg wollen sie aber gerne wieder im Buggy gefahren werden. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt, die Kinder vom Buggy zu entwöhnen? Am Anfang muss er gar nicht zu Hause stehenbleiben. Er... mehr

17. April 2015 - 11:14 Uhr

Richtige Betreuung fürs Kind: Viele Faktoren entscheidend

Fürth (dpa/tmn) - Tagesmutter, Kita oder zu Hause: Bei der Frage nach der richtigen Betreuung entscheiden nur die wenigsten Eltern völlig frei. Mitbestimmend ist das Lebensumfeld und andere Fragen: Wie viel Geld steht zur Verfügung? Welche Angebote habe ich? Ist die Familie in der Nähe? «Hinzu... mehr

17. April 2015 - 11:11 Uhr

Im Ruhestand Kontakte halten

Düsseldorf (dpa/tmn) - Der Ausstieg aus dem Berufsleben fällt vielen schwer. Wer nette Kollegen und seinen Job noch nicht satt hat, dem kann ein lockerer Kontakt zum Unternehmen helfen. «Das können Stammtischrunden mit Kollegen oder gelegentliche Besuche in der Firma sein», sagt Henryk Lüderitz,... mehr

17. April 2015 - 09:47 Uhr

Trost der Anonymität - Wenn Jugendliche Hilfe im Netz suchen

Weener (dpa/tmn) - Stumm hält Benjamin Fokken handgeschriebene Zettel hoch. «Leute, niemand ist weniger Wert, nur weil er:». Dann kommt der nächste Zettel: «eine Behinderung hat», der nächste: «vielleicht nicht viel Geld hat», «vielleicht nicht so klug ist», «vielleicht nicht die beste Figur hat».... mehr

16. April 2015 - 16:15 Uhr

Hilfe, meine Eltern trennen sich: Tipps für Scheidungskinder

Fürth (dpa/tmn) - Urlaube, Familienfeiern und Wochenenden sind nicht mehr das Gleiche: Wenn die Eltern sich trennen, bricht für ihre Kinder erst einmal eine Welt zusammen. Manch einer verkriecht sich im Zimmer, der andere flüchtet sich nach draußen. Besonders Jugendliche leiden unter der Trennung... mehr

16. April 2015 - 14:41 Uhr

Kinder für verlorene Sachen nicht bestrafen

Freiburg (dpa/tmn) - Kinder passen oft nicht auf ihre Sachen auf. Ihnen fehlt meist das Bewusstsein, dass verlorene Gegenstände in vielen Fällen nicht wieder auftauchen, heißt es in der Zeitschrift «Familie & Co» (Ausgabe Mai 2015). Um den Nachwuchs zu mehr Achtsamkeit zu erziehen, ist es gut, ihn... mehr

15. April 2015 - 18:06 Uhr

Älter, ledig, sucht: Riskante Partnersuche für Senioren

Mainz (dpa) - Ein aktueller Fall zeigt, wie tückisch die komerzielle Partnersuche für Senioren sein kann. Vor dem Landgericht Mainz stehen drei Männer und eine Frau, die mit einer Partnervermittlung Menschen hinters Licht geführt haben sollen. Den Schaden beziffert das Gericht mit rund 317 000 Euro. mehr

Anzeige

Angebote & Prospekte

Hafermann ReisenGolfplatz Nieper KuhlenFertighauswelt
Anzeige

Multimedia

Welcher Geld-Typ sind Sie? Der Online-Test

Shopping oder Sparbuch - wie legen Sie ihr Geld am liebsten an und was sagt das über Sie aus? Interessieren Sie sich vor allem dann für das Thema Finanzen, wenn Ebbe in der Kasse herrscht? Oder beschäftigen Sie sich gern mit den Anlagemöglichkeiten, die der Kapitalmarkt zu bieten hat?... mehr

Fotogalerie

Maximilian und Marie: Die beliebtesten Vornamen 2013

Neugeborene Mädchen bekamen in diesem Jahr in Deutschland am häufigsten den Namen Marie, Jungen den Namen Maximilian. mehr

Geldtipps

Sondertilgung bei Baufinanzierungen - früh übt sich

Düsseldorf. Zwei Drittel aller Baukreditnehmer haben laut Interhyp die Möglichkeit vereinbart, Sondertilgungen durchführen zu können. Häuslebauer können damit einmal im Jahr außerplanmäßig einen Teil des Kredits zurückführen. Dafür ist meistens lediglich eine schriftliche Vorankündigung bei der... mehr

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz