stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren
Rat

11. April 2014 - 12:51 Uhr

Brief-Annahme gegen Unterschrift und Ausweis riskant

Leipzig (dpa/tmn) - Fordert der Postbote für die Abgabe eines Briefs eine Unterschrift und will dazu den Ausweis sehen, könnte das ein Trick zum Abschluss eines Vertrags sein. Bei solchen Briefen ist Vorsicht ratsam. Verbraucher sollten nicht einfach ihren Personalausweis vorzeigen und eine... mehr

11. April 2014 - 10:31 Uhr

Risiko Schwarzarbeit - BGH-Urteil mit weitreichenden Folgen

Karlsruhe (dpa) - Schwarzarbeit ist illegal. Wer das riskiert, macht sich nicht nur strafbar. Er hat auch keine vertraglichen Ansprüche mehr, kann nichts fordern, nichts einklagen. Schwarzarbeit ist jetzt geächtet. Schwarzarbeiter haben keinerlei Anspruch auf die Entlohnung ihrer Arbeit, hat der... mehr

10. April 2014 - 15:04 Uhr

Neue Kritik an Bewertungen durch die Schufa

Wiesbaden (dpa) - Wie transparent ist die Schufa? Um Deutschlands größte Auskunftei ist erneut eine Diskussion entbrannt. Nach NDR-Recherchen werden Verbraucher nicht über alle gespeicherten Daten informiert. Die Kreditauskunftei Schufa teilt Verbrauchern nach einem Bericht des Radiosenders NDR... mehr

10. April 2014 - 14:31 Uhr

Urteil zu Raubkopien: Kein Geld für Urheberrechte

Luxemburg (dpa) - Künstler, Musiker und Autoren können Tantiemen nur für private legale Kopien ihrer Werke beanspruchen, nicht aber für illegale Raubkopien. So hat jetzt der Europäische Gerichtshof geurteilt. Wenn Privatleute CDs mit Werken, Filmen, Sendungen oder Musik legal kopieren, hat der... mehr

10. April 2014 - 11:24 Uhr

Bestatter trägt unternehmerisches Risiko

Berlin (dpa/tmn) - Ein Vertrag über eine Bestattung birgt gewisse Risiken: Ist der Vertragspartner verstorben, muss das Bestattungsunternehmen seine Pflicht erfüllen. Egal ob die vereinbarte Zahlung dann noch klappt oder nicht. Ein Bestattungsunternehmen kann die Kosten für eine Urnenbeisetzung... mehr

10. April 2014 - 10:41 Uhr

Bonitätsauskunft formlos beantragen - Falsche Daten korrigieren

Stuttgart (dpa/tmn) - Was hinter den Kulissen von Banken passiert, können Verbraucher meist nicht sehen. Einen Einblick gewährt die eigene Bonitätsauskunft, die jährlich kostenfrei angefordert werden kann. Wirtschaftsauskunfteien wie die Schufa oder Creditreform sammeln und speichern unbemerkt eine... mehr

10. April 2014 - 10:06 Uhr

Freibetrag für betriebliche Gesundheitsförderung nutzen

Berlin (dpa/tmn) - Fördert ein Unternehmen die Gesundheit seiner Mitarbeiter, schlägt sich das steuerlich positiv nieder. Außerdem sind die Beschäftigten im Idealfall weniger krank und leistungsfähiger. Gesunde Mitarbeiter zahlen sich für Arbeitgeber aus. Damit die Mitarbeiter auch fit bleiben,... mehr

10. April 2014 - 09:06 Uhr

Günstig und gut? - Worauf es beim Brillenkauf im Internet ankommt

Düsseldorf (dpa/tmn) - Internet-Brillenhändler glänzen gerade mit enormen Wachstumsraten. Mister Spex zum Beispiel hat seine Kundenzahl im vergangenen Jahr auf eine Million verdoppelt. Doch taugen die Brillen aus dem Internet etwas? Inzwischen gibt es rund 15 Online-Optiker in Deutschland, die... mehr

Multimedia

Welcher Geld-Typ sind Sie? Der Online-Test

Shopping oder Sparbuch - wie legen Sie ihr Geld am liebsten an und was sagt das über Sie aus? Interessieren Sie sich vor allem dann für das Thema Finanzen, wenn Ebbe in der Kasse herrscht? Oder beschäftigen Sie sich gern mit den Anlagemöglichkeiten, die der Kapitalmarkt zu bieten hat?... mehr

Fotogalerie

Maximilian und Marie: Die beliebtesten Vornamen 2013

Neugeborene Mädchen bekamen in diesem Jahr in Deutschland am häufigsten den Namen Marie, Jungen den Namen Maximilian. mehr

Geldtipps

Risikolebensversicherung: Schutz und Absicherung für die Familie

Sind die ersten Tränen nach dem schmerzhaften Tod der Mutter, des Vaters oder des Partners getrocknet, droht bereits der nächste Schock. Nicht selten haben Angehörige mit großen finanziellen Einbußen zu rechnen. Mit einer Risikolebensversicherung sind Hinterbliebene vor diesem Szenario gefeit.... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum