Es muss nicht immer der Gang ins Fitnessstudio sein: Schon ein ausgedehnter Spaziergang unterstützt die Gewichtsabnahme. Foto: Angelika Warmuth
Es muss nicht immer der Gang ins Fitnessstudio sein: Schon ein ausgedehnter Spaziergang unterstützt die Gewichtsabnahme. Foto: Angelika Warmuth

Es muss nicht immer der Gang ins Fitnessstudio sein: Schon ein ausgedehnter Spaziergang unterstützt die Gewichtsabnahme. Foto: Angelika Warmuth

dpa

Es muss nicht immer der Gang ins Fitnessstudio sein: Schon ein ausgedehnter Spaziergang unterstützt die Gewichtsabnahme. Foto: Angelika Warmuth

Berlin (dpa/tmn) - Regelmäßige sportliche Aktivität trägt zum Abnehmen bei. Aber nur durch Sport Gewicht zu verlieren, ist zeitaufwendig und mühsam. Wer wirklich abnehmen will, muss außerdem seine Kalorienzufuhr deutlich vermindern.

Körperliche Aktivität hilft dabei, das reduzierte Gewicht besser zu halten, erklärt die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) in Berlin. Laut der DGSP kommt es zum Beispiel bei 32 Kilometer moderatem Spaziergehen in der Woche nach acht Monaten zu einer Gewichtsabnahme von 3,5 Kilogramm. Studien zeigen ferner, dass Personen, die sich mehr als 6 Stunden pro Woche bewegten, ihr Gewicht dreimal besser halten als Personen, die weniger als 2,5 Stunden pro Woche körperlich aktiv waren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer