stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren
Rat

20. August 2014 - 13:02 Uhr

Länger schön: Verwelktes an Sommerblumen abschneiden

Bonn (dpa/tmn) - Mit ein bisschen Aufwand kann der Hobbygärtner die Blüte seiner Sommerblumen verlängern. Der Trick: Die Blumen dürfen gar nicht erst Samen ansetzen. Wicken, Dahlien, Rosen und viele Stauden bilden nach dem Verblühen Samen und stecken dort all ihre Kraft hinein. Die Folge: Sie haben... mehr

19. August 2014 - 16:24 Uhr

Ende August kommen Nachkulturen ins Gewächshaus

Lebach (dpa/tmn) - Feldsalat, Endivien, Spinat und Co.: Genügsame Pflanzen kommen Ende August in die Gewächshäuser. Die ausgezehrten Böden am Ende der Saison genügen ihnen. Wenn Ende August erst die Gurken und dann die Tomaten und Paprika im Gewächshaus abgeerntet sind, wird Platz frei für... mehr

19. August 2014 - 14:34 Uhr

Hohen Stauden-Phlox vor eine Hecke setzen

Bad Honnef (dpa/tmn) - Die rosafarbenen Blüten des Hohen Stauden-Phlox kommen besonders gut vor dunklem Hintergrund zur Geltung. Tipps für wirkungsvolle Kombinationen gibt der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau. Die Blüten des Hohen Stauden-Phlox (Phlox paniculata) sehen... mehr

19. August 2014 - 13:17 Uhr

Vorsicht Feinstaub: Umweltbundesamt warnt vor Heizen mit Kaminen

Berlin (dpa) - Das Feuer knistert, wirft ein angenehmes Licht und spendet Wärme: Viele Besitzer lieben ihren Kamin. Doch wer damit heizt, belastet die Luft enorm, warnt das Umweltbundesamt. Das Umweltbundesamt (UBA) sieht die Zunahme von Kaminen und Holzöfen wegen der hohen Schadstoffbelastung... mehr

19. August 2014 - 13:05 Uhr

Waffenstillstand im Garten - Sechs Tipps gegen Wespen

Berlin (dpa/tmn) - Sie sind einfach lästig. Derzeit gibt es so viele Wespen, dass kaum noch eine Limo im Freien in Ruhe getrunken werden kann. Hier sechs Tricks für einen Waffenstillstand mit den schwarz-gelben Plagegeistern: 1. Nicht pusten: Wespen stechen, wenn sie sich bedroht fühlen - und dafür... mehr

19. August 2014 - 12:10 Uhr

Tapeten dürfen nicht in der Papiertonne landen

Berlin (dpa/tmn) - Papier ist nicht gleich Papier: Tapeten zum Beispiel gehören nicht in die Papiertonne. Sie sind im Hausmüll besser aufgehoben, erläutert das Bundesumweltministerium. Heimwerker müssen Tapeten nach dem Entfernen von der Wand im Hausmüll entsorgen. Sämtliche geleimte sowie nassfest... mehr

18. August 2014 - 15:10 Uhr

Die neue Leichtigkeit - Designer bitten zu Tisch

Berlin (dpa/tmn) - Der Esstisch wird als Möbel oft unterschätzt, obwohl er das soziale Zentrum der Wohnung darstellt. Aktuell gibt es einen Trend bei den Designs: Auffällig viele dünne, weniger kantige Modelle kommen auf den Markt. Das bietet Komfort und Beinfreiheit. In der Geschichte des Designs... mehr

18. August 2014 - 15:05 Uhr

Vorsicht bei invasiven Arten wie Kanadischer Goldrute

Hamburg (dpa/tmn) - Kanadische Goldrute, Indisches Springkraut oder Japanerischer Staudenknöterich sind ein hübscher Blickfang im Garten - sie können dort aber zum Problem werden. Invasive Pflanzenarten aus anderen Regionen der Welt - etwa die Kanadische Goldrute - sind für den eigenen Garten... mehr

Anzeige

Angebote & Prospekte

C & A

Fotogalerie

Gute Noten für die Badeseen in der Region

Der Sommer kann kommen: Die Wasserqualität der Badeseen in der Region ist laut einer Untersuchung der Europäischen Umweltagentur fast uneingeschränkt gut bis sehr gut. mehr

Multimedia

Welcher Geld-Typ sind Sie? Der Online-Test

Shopping oder Sparbuch - wie legen Sie ihr Geld am liebsten an und was sagt das über Sie aus? Interessieren Sie sich vor allem dann für das Thema Finanzen, wenn Ebbe in der Kasse herrscht? Oder beschäftigen Sie sich gern mit den Anlagemöglichkeiten, die der Kapitalmarkt zu bieten hat?... mehr

Fotogalerie

Maximilian und Marie: Die beliebtesten Vornamen 2013

Neugeborene Mädchen bekamen in diesem Jahr in Deutschland am häufigsten den Namen Marie, Jungen den Namen Maximilian. mehr

Geldtipps

Was Sie bei der Hinterbliebenenrente wissen müssen

Düsseldorf. Verliert jemand den Ehe- oder Lebenspartner, wird die Arbeit nicht selten zu einem wertvollen Anker – nicht nur aus finanzieller Sicht. Hinterbliebene, die selbst noch keine Altersrente beziehen, nehmen häufig wieder eine Arbeitsstelle an oder verlängern ihre Arbeitszeit. Bei der... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum