Der reiche Privatier Robert Geiss erklärt, wie er zu Geld gekommen ist – und damit entspannt lebt.

Die Geissens lassen es sich auf ihrer 23 Meter langen Jacht gut gehen. Ursprünglich stammen sie aus Köln, jetzt leben sie in Monaco.
Die Geissens lassen es sich auf ihrer 23 Meter langen Jacht gut gehen. Ursprünglich stammen sie aus Köln, jetzt leben sie in Monaco.

Die Geissens lassen es sich auf ihrer 23 Meter langen Jacht gut gehen. Ursprünglich stammen sie aus Köln, jetzt leben sie in Monaco.

privat

Die Geissens lassen es sich auf ihrer 23 Meter langen Jacht gut gehen. Ursprünglich stammen sie aus Köln, jetzt leben sie in Monaco.

Monaco. Robert und Carmen Geiss greifen bei der Kleiderwahl meist zu bunten und glitzernden Stücken. Elegante Anzüge oder Kostüme sind nicht ihr Stil. Kein Wunder, dass man glaubt, wenn man die beiden mit ihren zwei Töchtern sieht, eine ganz normale Familie aus Köln-Kalk vor sich zu haben.

Doch beim genaueren Hinschauen fällt schnell auf, dass die Geissens eben alles andere als normal sind: Sie sind reich, extrem reich. Und sie tragen nur das Teuerste vom Teuersten. Sei es bei der Kleidung, Schmuck oder Uhren.

Natürlich müssen Robert und Carmen auch nicht arbeiten. Sie verbringen den ganzen Tag damit, das Leben auf ihre Art zu genießen und Geld auszugeben. Wir haben mit Robert Geiss über Geld, gute Geschäftsideen, Neider, Familie und ein Leben im Reichtum gesprochen.

Herr Geiss, wie kommt man auf eine Geschäftsidee, die einen reich macht?

Geiss: Die Arbeit muss Spaß machen – Leidenschaft und Herzblut sind wichtig! Wenn dann noch Markt und Nachfrage stimmen und man den Nerv der Menschen trifft, dann hat man die Chance, mit der richtigen Geschäftsidee wirklich reich zu werden.

„In Deutschland gibt es viele Menschen, die nicht damit umgehen können, dass andere erfolgreicher sind“

Die Familie Geiss besteht aus Robert (46), Carmen (46) und den beiden Töchtern Davina Shakira (7) und Shania Tyra (6). Ursprünglich stammen sie aus Köln, jetzt leben sie in Monaco.

Robert Geiss gründete 1986 gemeinsam mit seinem Bruder Michael die Sportbekleidungsmarke „Uncle Sam”. Im Jahr 1995 verkauften die Brüder ihre Firmenanteile, die bis dato jeweils 50 Prozent betrugen, für geschätzte 140 Millionen DM.

Die Familie besitzt eine Penthousewohnung in Monaco, Ferienhäuser in St. Tropez und Kitzbühel. Der Fuhrpark besteht aus einem Audi Q7, einem Rolls Royce, einem Bentley Cabrio, einem Hummer und einem Mini-Cabrio. Zudem besitzen sie eine 23 Meter lange Jacht.

Einblick in ihr Leben gibt die Reality-Soap „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“, die auf RTL2 gezeigt wird.

„Warte mal, hier is die Mutter richtig!” (Carmen, die einen Schuhladen entdeckt hat); „Ich kann also jeden Tag irgendwo am Ende auch ein neues Auto kaufen, weil Gott sei Dank immer wieder neue Autos entwickelt werden.” (Robert); „Ich hab’ keine Nanny und nichts, wie soll ich denn dann Spiegeleier machen?” (Carmen); „Wenn de nix hast, dann musste zusehen, dass de was kriegst!” (Robert).

Wie begegnen sie Neidern?

Geiss: Neid ist das Ergebnis harter Arbeit und leider ein deutsches Gesellschaftsproblem. In Deutschland gibt es viele Menschen, die nicht damit umgehen können, dass andere erfolgreicher sind und ihren Erfolg gerne zeigen. In anderen Ländern, wie zum Beispiel in Süd-Frankreich oder in den USA, ist dies vollkommen anders. Somit ist mein Credo, dass man sich nicht so sehr mit den Problemen anderer Leute beschäftigen sollte, sondern sein Leben einfach so leben sollte, wie es einem Spaß macht und wie man sich dabei gut fühlt.

Ab wann ist man wirklich reich?

Geiss: Finanziell reich ist man, wenn man mehr hat als man braucht.

Wie hat sich Ihr Leben durch Ihren Reichtum verändert?

Geiss: Es ist mehr Zeit für die angenehmen Dinge im Leben da. Man ist entspannter und nicht mehr von anderen Personen abhängig und kann sich einfach Träume erfüllen.

Wieviel besitzen Sie eigentlich?

Geiss: So viel, dass ich jede Nacht ruhig schlafen kann.

„Viele Träume habe ich mir bereits erfüllt“

Was möchten sie unbedingt noch haben?

Geiss: Viele Träume habe ich mir bereits erfüllt. Alle weiteren Träume, die ich mir in der nächsten Zeit erfüllen werde, können Sie in unserer Doku-Soap auf RTL II verfolgen.

Was ist das Wichtigste in Ihrem Leben? Und warum?

Geiss: Das Wichtigste im Leben ist immer die Familie sowie Gesundheit. Außerdem sollte man Spaß haben und die positiven Seiten des Lebens sehen.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer