Grauer Star kann durch eine einfache OP behandelt werden. Vorsicht beim Grünen Star.

Regelmäßige Kontrollen des Augeninnendrucks sind wichtig.
Regelmäßige Kontrollen des Augeninnendrucks sind wichtig.

Regelmäßige Kontrollen des Augeninnendrucks sind wichtig.

dpa

Regelmäßige Kontrollen des Augeninnendrucks sind wichtig.

Düsseldorf. Das erste Anzeichen ist eine erhöhte Blendungsempfindlichkeit. Später kommt das Gefühl hinzu, wie durch einen Schleier zu sehen. Die Farben verlieren ihre Leuchtkraft, Kontraste werden schwächer. Diagnose: Grauer Star (Katarakt).

Meistens ist die Eintrübung der Augenlinse altersbedingt und tritt erst jenseits des 60. Lebensjahres auf. Betroffene kommen um eine Operation nicht herum. „Dabei wird die trübe Linse aus dem Auge entfernt und durch eine Linse aus Kunststoff ersetzt“, erklärt der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands. Doch Eile sei nicht geboten – zumindest so lange nicht, wie man seinen täglichen Sehaufgaben gewachsen sei.

In einigen Fällen ist der Graue Star angeboren. Selten ist eine Infektion im Mutterleib verantwortlich. Die Experten raten, die Augen regelmäßig untersuchen zu lassen, gerade dann, wenn chronische Erkrankungen wie Diabetes vorliegen.

Heimtückisch ist der Grüne Star, auch Glaukom genannt, denn er entwickelt sich schleichend und bleibt lange ohne Symptome. Er führt oft zur Erblindung.

Erhöhter Augeninnendruck ist schuld am Grauen Star

Schuld am Grünen Star ist meistens ein erhöhter Augeninnendruck. Etwa eine halbe Million Bundesbürger leiden daran – die meisten merken nichts davon. „Die Patienten registrieren ihre Erkrankung erst, wenn schon 95 Prozent des Sehnervs zerstört sind.“

Wer regelmäßig seinen Augeninnendruck messen lässt, kann schwere Schäden verhindern. Wichtig ist die Vorsorge vor allem für Patienten mit entsprechenden Vorbelastungen in der Familie. Das Risiko für eine Erkrankung steigt mit dem Lebensalter. Auch hohe Kurz- oder Weitsichtigkeit begünstigen den Grünen Star. Doch auch hier gibt es neben Medikamenten neue, schonende Operationsmethoden. ac

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer