stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

Reise-Recht

EuGH stärkt erneut Fluggastrechte

Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof hat die Rechte von Flugreisenden gestärkt. Es ging um Verspätungen durch technische Probleme. Konkret: Ob eine Airline Entschädigung zahlen muss, weil ein Flieger von einem Treppenfahrzeug beschädigt wurde und zu spät abhob. Bei technischen Problemen im... mehr

Anzeige

Umbuchung durch Reisebüro: Airline muss Entschädigung zahlen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Ein Fluggast erhält eine Entschädigung, wenn die Fluggesellschaft einen Flug umbucht. Das gilt selbst dann, wenn ein Reisebüro diesen Vorgang übernimmt. Der Passagier muss nicht den Verursacher recherchieren. Im Fall einer Umbuchung kann der Fluggast von der... mehr

Zigarettenrauch auf dem Freideck ist zumutbar

Rostock (dpa/tmn) - Von wegen frische Brise - auf einem Kreuzfahrtschiff darf geraucht werden. Zumindest auf dem Freideck. Mitfahrer haben keinen Anspruch auf einen rauchfreien Außenbereich. Ein Kreuzfahrer kann nicht den Reisepreis mindern, weil er sich durch Zigarettenrauch auf dem Freideck... mehr

Fluglinie muss Ersatzcrew bereithalten

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Ein Flugzeug hat Verspätung, weil der Co-Pilot nicht pünktlich die Maschine erreicht. Die Fluglinie beruft sich auf außergewöhnliche Umstände, da es geschneit habe, und will keinen Ausgleich zahlen. Muss sie aber, urteilt ein Gericht. Bei widrigem Winterwetter muss eine... mehr

Flughafen Basel-Mulhouse: EU-Fluggastrechte-Verordnung gilt

Hannover (dpa/tmn) - Bei Flügen mit Start oder Landung am Flughafen Basel-Mulhouse an der schweizerisch-französischen Grenze gilt die EU-Fluggastrechte-Verordnung. Das heißt, eine Airline muss bei Verspätungen die entsprechenden Ausgleichszahlungen leisten. Auch wer eine Verspätung am Schweizer... mehr

Voll Kostenerstattung nach schwerem Reaktorunfall?

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Nach dem Atomunfall im japanischen Fukushima wollte ein Urlauber nicht mehr das Land bereisen. Er kündigte den Vertrag. Ein Gericht klärte jetzt, ob ihm der Veranstalter die vollen Kosten erstatten muss. Ein schwerer Atomunfall wie in Fukushima ist ein Fall von höherer... mehr

Mängel im Hotel: Reisebüro als Veranstalter muss zahlen

Berlin (dpa/tmn) - Fehlender Meerblick, Ausfall der Klimaanlage oder schlechte Reinigung - das sind typische Mängel, die Urlauber im Hotel oft erleben. Betroffene können in diesem Fall den Reisepreis mindern. Für Mängel im Hotel dürfen Urlauber auch ein Reisebüro verantwortlich machen, wenn es als... mehr

Extremer Schneefall: Kein Anspruch auf Schadenersatz

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wird ein Flug aufgrund extremer Wetterbedingungen annulliert, kann die Fluggesellschaft nichts daran ändern - die betroffenen Passagiere haben keinen Anspruch auf Schadenersatz. Dies urteilte ein Gericht. Fällt ein Flug aufgrund extremer Wetterverhältnisse wie einem... mehr

Anzeige

Angebote & Prospekte

C & A

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz