Berlin (dpa/tmn) - Riesig startet das neue Jahr: Ein XXL-Schneemann wird im Februar der Stargast im Fichtelgebirge beim Rosenmontagsfest in Bischofsgrün. Weiter Reisetipps hier im Überblick.

Riesenschneemann zum Rosenmontagsfest

Ein Riesenschneemann ist der Ehrengast des Rosenmontagsfestes in Bischofsgrün bei Bayreuth am 11. Februar. Der weiße Koloss soll zehn Meter groß und damit der höchste Naturschneemann Deutschlands werden, teilt die Tourismuszentrale Fichtelgebirge mit. Zum 28. Rosenmontagsfest auf dem Marktplatz der Stadt im Fichtelgebirge gibt es ein Krapfen-Wettessen, einen Festumzug, eine Fackelwanderung und später eine Party mit Livemusik (Tel.: 09272/96 90 30).

Rügen aus der Vogelperspektive

Von einer Aussichtsplattform in Form eines riesigen Vogelnestes haben Besucher bald einen guten Überblick über Rügen. Im Sommer 2013 wird auf Deutschlands größter Insel ein 1250 Meter langer Baumwipfelpfad eröffnet, teilt der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mit. Auf der Anlage im Wald des Seebads Prora steht ein 80 Meter hoher Turm mit dem sogenannten Adlerhorst, von dem aus Urlauber große Teile Rügens überblicken. Der Pfad windet sich auf Höhen zwischen 10 und 17 Metern durch den Wald.

Mein lieber Schwan

Eine neue Broschüre für Touristen fasst die Veranstaltungen zum Wagner-Jahr in Sachsen zusammen. Unter dem Titel «Mein lieber Schwan! - Richard Wagner und seine Wurzeln in Sachsen» listet sie Termine im Jahr 2013 in Dresden, Leipzig und Graupa bei Pirna auf. Das Heft gebe es in deutscher und englischer Sprache, teilt Sachsen Tourismus mit. In das Jahr 2013 fallen der 200. Geburtstag und der 130. Todestag des Komponisten Richard Wagner (Tel.: 0351/49 17 00).

Neuer Stadtplan: Barrierefrei durch Köln

Für Köln gibt es einen neuen Stadtplan: «Köln für alle - Barrierefreie Spaziergänge durch die Altstadt» lautet der Titel. Das Angebot richtet sich laut Köln Tourismus nicht nur an Rollstuhlfahrer, sondern auch Menschen mit Rollatoren oder Familien mit Kinderwagen. Der Plan wird kostenlos an Interessierte herausgegeben. Er enthält zwei Touren: Eine führt zu Kölner Highlights wie dem Dom, dem Historischen Rathaus und dem Willy-Millowitsch-Denkmal, die zweite entlang der Stadtmauer durch das historische Köln. Der Plan enthält neben Kurzbeschreibungen der Sehenswürdigkeiten auch Informationen zu den barrierefreien Angeboten in den jeweiligen Häusern (Tel.: 0221/22 12 33 81).

Ostereier-Kunst im Schloss Fürstenberg

Kaum ist Weihnachten vorbei, geht der Blick schon wieder in Richtung Ostern: Die Porzellanmanufaktur Fürstenberg veranstaltet am 2. und 3. Februar einen Kunsthandwerker-Ostereiermarkt. Die laut Weserbergland-Tourismus besten Eierkünstler Europas präsentieren dort ihre Eierkunstwerke. Viele Künstler arbeiten an den beiden Tagen auch vor den Augen der Zuschauer. Parallel zu dem Markt wird in der Manufaktur die Herstellung der traditionellen Porzellanhasen gezeigt (Tel.: 05271/40 11 61).

Eisschlager auf dem Main

Die Bayerische Landesausstellung 2013 steht unter dem Titel «Main und Meer». «Kreuzfahrten durch die wechselhafte Geschichte eines 530 Kilometer langen bayerisch-fränkischen Gewässers» - so der Untertitel der Ausstellung, die am 9. Mai in der Kunsthalle Schweinfurt eröffnet wird. Passend zur Jahreszeit erzählt das Haus der Bayerischen Geschichte als Veranstalter auf seiner Homepage derzeit vom Winter am Main. Dass zugefrorene Flüsse noch nicht der Vergangenheit angehören, greift laut Franken Tourismus ein Beitrag auf, der an den vergangenen Winter erinnert. Im Februar 2012 war der Main ab Bamberg wochenlang für die Schifffahrt gesperrt (Tel.: 0821/329 50).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer