Neujahrsschwimmen auf Borkum: Nur Hartgesottene trauen sich bei solchen eisigen Temperaturen ins Wasser der Nord- oder Ostsee. Foto: Reinhold Grigoleit
Neujahrsschwimmen auf Borkum: Nur Hartgesottene trauen sich bei solchen eisigen Temperaturen ins Wasser der Nord- oder Ostsee. Foto: Reinhold Grigoleit

Neujahrsschwimmen auf Borkum: Nur Hartgesottene trauen sich bei solchen eisigen Temperaturen ins Wasser der Nord- oder Ostsee. Foto: Reinhold Grigoleit

dpa

Neujahrsschwimmen auf Borkum: Nur Hartgesottene trauen sich bei solchen eisigen Temperaturen ins Wasser der Nord- oder Ostsee. Foto: Reinhold Grigoleit

Hamburg (dpa/tmn) - In Deutschland dreht der Winter richtig auf. In Nord- und Ostsee herrschen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt nur beste Bedingungen für Eisbader. Wer es wärmer mag, muss in die Ferne entfliehen.

Alle Gewässer in Europa wurden im Vergleich zur Vorwoche noch einmal deutlich kühler, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Das östliche Mittelmeer kommt auf maximal 19 Grad, die Adria auf 14 Grad. Die Seychellen, Thailand, die Fidschi-Inseln sowie Tahiti bieten dagegen mit jeweils 29 Grad Celsius Badewannentemperaturen.

Wassertemperaturen in Europa:
Biskaya10-13
Algarve-Küste15
Azoren16-17
Kanarische Inseln18-20
Französische Mittelmeerküste13
Östliches Mittelmeer15-19
Westliches Mittelmeer13-16
Adria11-14
Schwarzes Meer5-10
Madeira19
Ägäis14-17
Zypern18
Antalya18
Korfu14
Tunis15
Mallorca14
Valencia14
Biarritz12
Rimini12
Las Palmas19
Wassertemperaturen an Fernreisezielen:
Rotes Meer22
Südafrika21
Mauritius28
Seychellen29
Malediven28
Sri Lanka28
Thailand29
Philippinen19
Fidschi-Inseln29
Tahiti29
Honolulu19
Kalifornien 4
Golf von Mexiko26
Puerto Plata25
Sydney23

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer