Murray nach Sieg über Federer im Tennis-Finale von Melbourne

Melbourne (dpa) - Andy Murray ist Titelverteidiger Novak Djokovic bei den Australian Open ins Endspiel gefolgt. Der Brite gewann am Freitag in Melbourne sein Halbfinale gegen den Schweizer Roger Federer mit 6:4, 6:7 (5:7), 6:3, 6:7 (2:7), 6:2 und steht damit beim traditionell ersten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison zum dritten Mal im Finale. Der US-Open-Champion verwandelte nach 4:00 Stunden seinen zweiten Matchball. Für Murray war es der erste Sieg gegen Federer bei einem Grand-Slam-Turnier überhaupt.

Fußball-EM 2020 in 13 Städten - Bewerbung bis September

Nyon (dpa) - Die Europameisterschaft 2020 wird in 13 Städten über den Kontinent verteilt stattfinden. Das bestätigte die Europäische Fußball-Union UEFA am Freitag nach einer Sitzung des Exekutivkomitees. In zwölf Gastgeberländern werde es ein Stadion geben, in dem jeweils drei Vorrundenspiele und eine Partie der K.o.-Runde ausgerichtet werden. Beide Halbfinals und das Endspiel werden in einem 13. Land gespielt. Bis September 2013 müssen die Bewerbungen eingereicht werden, ein Jahr später erfolgt die Vergabe. Die UEFA hatte im Dezember entschieden, die EM erstmals in mehr als ein oder zwei Länder zu vergeben.

DFB: Frankfurt favorisierter Standort für Leistungszentrum

Berlin (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund treibt die Planungen für ein eigenes Leistungszentrum voran und favorisiert den Standort Frankfurt/Main. Das Verbandspräsidium hat am Freitag auf seiner Sitzung DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock damit beauftragt, eine Projektgruppe aufzustellen und zu leiten, die sich mit den Fragen zum Bau eines Sportkompetenz-Zentrums befasst. Das gab der DFB bekannt. Vor allem Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hatte das Projekt immer wieder forciert.

Arsène Wenger dementiert Wechsel-Gerüchte: Nicht zu Schalke

London (dpa) - FC-Arsenal-Trainer Arsène Wenger hat Gerüchte über angebliche Verhandlungen mit dem FC Schalke 04 dementiert. «Ich habe einen Vertrag hier und werde meine Verpflichtungen bei diesem Club respektieren - immer», kommentierte der Elsässer Fußballlehrer am Freitag die Wechsel-Spekulationen in englischen Boulevardblättern. «Die Bundesliga ist eine sehr interessante Meisterschaft, aber ich denke, die Premier League ist eine bessere.»

Svindal gewinnt Super-G in Kitzbühel - Keppler stürzt

Kitzbühel (dpa) - Skirennfahrer Aksel Lund Svindal hat den Super-G von Kitzbühel gewonnen. Der Olympiasieger aus Norwegen setzte sich am Freitag vor dem Österreicher Matthias Mayer und Weltmeister Christof Innerhofer aus Italien durch. Als einziger deutscher Starter stürzte Stephan Keppler in der österreichischen Alpin-Hochburg. Um die Norm für die Weltmeisterschaften in eineinhalb Wochen in Schladming zu erfüllen, muss Keppler bei der Abfahrt am Samstag zum zweiten Mal in dieser Saison in die Top-15 kommen.

Mannheimerin Weinzierl starke EM-Achte - Russin führt

Zagreb (dpa) - Die 18-jährige Nathalie Weinzierl hat bei ihren zweiten Eiskunstlauf-Europameisterschaften eine hervorragende Ausgangsposition für das Finale erreicht. Mit 52,28 Punkten liegt die Abiturientin vor der Kür am Samstag auf Rang acht. Die Mannheimerin zeigte am Freitag in Zagreb eine Kombination aus dreifachem Lutz und doppeltem Toeloop, lediglich beim Doppel-Axel wackelte sie leicht. Die Führung nach dem Kurzprogramm übernahm die 16 Jahre alte Russin Adelina Sotnikowa vor der viermaligen Titelträgerin Carolina Kostner und Valentina Marchei aus Italien.

Golf: Kaymer verliert Führung in Doha - Elfter vor Schlussrunde

Doha/Katar (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat am dritten Tag der Qatar Masters in Doha seine Spitzenposition verspielt. Dem 28-Jährigen aus Mettmann gelang am Freitag nur eine 72er Runde. Er rutschte mit insgesamt 207 Schlägen auf den geteilten elften Platz ab. Der zweimalige Ryder-Cup-Sieger hat vor der Schlussrunde des mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Turniers der European Tour sechs Schläge Rückstand auf den Führenden Chris Wood (201). Der Engländer spielte wie sein Landsmann Simon Khan bei idealen Bedingungen eine überragende 64er Runde im Doha Golf Club.

Erstmals seit 2002: Nowitzki nicht in NBA-All-Star-Team berufen

New York/Boston (dpa) - Dirk Nowitzki ist nach elf Jahren erstmals nicht für das All-Star-Spiel der nordamerikanischen NBA nominiert worden. Nachdem der deutsche Basketballstar der Dallas Mavericks vor einer Woche bei einer weltweiten Fan-Abstimmung keinen der fünf Startplatze in der Auswahl der Western Conference bekommen hatte, verzichteten am Donnerstag (Ortszeit) auch die NBA-Trainer in ihrer Abstimmung über die Reservisten auf den Würzburger.

Humphries führt zur Halbzeit der Bob-WM - Schneiderheinze Zweite

St. Moritz (dpa) - Titelverteidigerin Kaillie Humphries aus Kanada ist zur Halbzeit der Bob-Weltmeisterschaft in Führung gegangen. Die Olympiasiegerin fuhr am Freitag auf der Natureisbahn in St. Moritz im ersten Durchgang Bahnrekord in 1:08,18 Minuten. Im zweiten von insgesamt vier Läufen verbesserte Anja Schneiderheinze aus Erfurt mit Lisette Thöne diese Bestzeit auf 1:07,81 Minuten und liegt in der Gesamtwertung vor den beiden abschließenden Durchgängen am Samstag nur 0,12 Sekunden hinter der Olympiasiegerin. Auf Rang drei fuhr die Amerikanerin Elana Meyers vor Cathleen Martini aus Oberbärenburg.

Von der Formel 1 in die DTM: Glock-Wechsel perfekt

Berlin (dpa) - Der Wechsel von Timo Glock in das Deutsche Tourenwagen-Masters ist nur zwei Tage nach seinem ersten DTM-Test perfekt. Nach dpa-Informationen tritt der 91-malige Formel-1-Starter in der kommenden Saison für BMW in der Tourenwagenserie an. Glock kehrt damit auch zu einem ehemaligen Arbeitgeber zurück: 2007 war Glock als Testfahrer bei BMW in der Formel 1 angestellt. Laut «Sport Bild» und «bild.de» soll Glock einen Vertrag über drei Jahre erhalten.

Radprofi Greipel gewinnt seine zweite Etappe bei Tour Down Under

Tanunda (dpa) - André Greipel hat seinen zweiten Etappensieg bei der Tour Down Under 2013 gefeiert. Der in Rostock geborene Radprofi setzte sich am Freitag auf dem vierten Tagesabschnitt im Massensprint vor Roberto Ferrari aus Italien und dem australischen Lokalmatadoren Jonathan Cantwell durch. Der Kapitän des Teams Lotto-Belisol hatte zuvor bereits die Auftaktetappe des ersten Eliterennens der Saison für sich entschieden. Der Thüringer Marcel Kittel sprintete auf Rang sechs. Mit nun insgesamt 13 Etappensiegen ist Greipel alleiniger Rekordhalter bei der Tour Down Under.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer