stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

Formel 1

Ferrari trennt sich vom bisherigen Motorenchef

Maranallo (dpa) - Ferrari zieht nach den enttäuschenden ersten Monaten in der neuen Turbo-Ära der Formel 1 Konsequenzen. Die Motorenabteilung des Traditionsrennstalls wurde umstrukturiert. Der langjährige Chef Luca Marmorini verlasse das Unternehmen, teilte Ferrari in einer Presseerklärung mit.... mehr

Anzeige

Wolff zu Ärger um Funkspruch: «Aus der Welt geschafft»

Wien (dpa) - Lange Telefonate mit seinen Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg sollen nach Angaben von Motorsportchef Toto Wolff den Funkspruch-Ärger aus dem Budapest-Rennen erledigt haben. «Diese Sache ist damit aus der Welt geschafft», sagte Wolff am Mittwoch bei einem Termin des... mehr

Ecclestone kann auf Ende von Strafprozess hoffen

München (dpa) - Bernie Ecclestone darf auf ein vorzeitiges Ende seines monatelangen Schmiergeld-Prozesses vor dem Münchner Landgericht hoffen. Die Verteidiger des 83 Jahre alten Formel-1-Chefs haben überraschend die Einstellung des Verfahrens beantragt und angeboten, dass Ecclestone 25 Millionen... mehr Leser-Kommentare: 1

Fahrerwertung

WM-Stand Fahrer

mehr

Konstrukteurs-WM

WM-Stand Teams

mehr

Ibiza oder Muckibude: Formel-1-Rivalen machen Ferien

Berlin (dpa) - Die Formel 1 macht Ferien. Zwei Wochen müssen die Rennfabriken schließen, das verlangt das Regelwerk. Für die Titelrivalen im Silberpfeil Zeit zur dringend nötigen Abkühlung. Nico Rosberg fährt an den Strand, Lewis Hamilton verzieht sich in die Muckibude. In den Sommerferien suchen... mehr

Rosbergs kirchliche Trauung und der Kinderwunsch

Berlin (dpa) - Nico Rosberg (29) und seine Frau Vivian (28) wollen sich am Wochenende in Südfrankreich auch kirchlich trauen lassen. Der Spitzenreiter der Formel 1 und seine langjährige Freundin hatten bereits vor zwei Wochen standesamtlich geheiratet. An Nachwuchs denkt der gebürtige Wiesbadener... mehr

Pressestimmen zum Großen Preis von Ungarn

Berlin (dpa) - Die Nachrichtenagentur dpa hat internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Ungarn zusammengestellt. ITALIEN:«La Gazzetta dello Sport»: «Meisterstück von Alonso. Er muss sich nur Ricciardo ergeben: Er ist Zweiter! Wo wäre Ferrari ohne Fernando Alonso? Und was wäre die Formel 1... mehr

Vettel auch in Ungarn in Ricciardos Schatten

Budapest (dpa) - Für Sebastian Vettel ist diese Formel-1-Saison einfach zum Vergessen. Auch beim GP von Ungarn kletterte der Titelverteidiger wieder frustriert als Siebter aus dem Auto, während sein vom Rennglück verwöhnter Red-Bull-Kollege Daniel Ricciardo als Sieger völlig ausflippte. «So ist das... mehr

Anzeige

Angebote & Prospekte


Teater Concept
Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum