stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren
Sport

22. April 2014 - 09:22 Uhr

«Grüß Gott in Bayern»: Richter kennt Ecclestone bereits

München (dpa) - Bernie Ecclestone hat seinen Richter Peter Noll schon kennengelernt. Stundenlang wurde der mächtige Formel-1-Boss im November 2011 im Münchner Landgericht von Noll und den Staatsanwälten ausgefragt - als Zeuge im Prozess gegen den einstigen BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky. Am... mehr

21. April 2014 - 13:22 Uhr

Internationale Pressestimmen zum GP von China

Stuttgart (dpa) - Lewis Hamilton fährt in der Formel 1 von Sieg zu Sieg, doch am meisten beeindruckt zeigt sich die internationale Presse vom Comeback des Fernando Alonso. ITALIEN: «Gazzetta dello Sport»: «Famoser dritter Platz für Alonso. Die Überraschung im Osterei war der dritte Rang in China.... mehr

21. April 2014 - 10:19 Uhr

Eis gegen Ärger: Team-Duell zehrt an Vettels Nerven

Shanghai (dpa) - Nach der bitteren Shanghai-Schlappe kühlte Sebastian Vettel seinen Ärger mit einem Becher Eis. Lange diskutierte der viermalige Formel-1-Weltmeister im Halbdunkel vor dem Team-Pavillon mit Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko über die nächste Niederlage gegen die Silberpfeile.... mehr

21. April 2014 - 10:00 Uhr

Angeklagter Ecclestone nicht in China

Shanghai (dpa) - Seinen letzten großen Auftritt vor dem brisanten Schmiergeld-Prozess in München ließ Bernie Ecclestone sausen. Der schwer unter Druck geratene Formel-1-Geschäftsführer verzichtete am Oster-Wochenende auf eine Reise zum Großen Preis von China und bereitete sich wahrscheinlich auf... mehr

21. April 2014 - 09:05 Uhr

Achter Doppelerfolg für Mercedes: Nur vier Teams besser

Shanghai (dpa) - Mit dem achten Formel-1-Doppelerfolg hat sich das Mercedes-Team in dieser Statistik auf Rang fünf verbessert. Der Werksrennstall des schwäbischen Autobauers zog mit den Teams Brabham, Tyrrell und Lotus gleich, die ebenfalls achtmal die Plätze eins und zwei in einem Rennen einfahren... mehr

21. April 2014 - 09:03 Uhr

Vettel fordert harte Arbeit: Jammern hilft nicht weiter

Shanghai (dpa) - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat sein Red-Bull-Team bei der Jagd nach dem WM-Führenden Mercedes zu noch größeren Anstrengungen aufgefordert. «Jammern bringt uns auch nicht weiter», schrieb Vettel nach dem Großen Preis von China auf seiner Internetseite. «Das Auto hat ein... mehr

21. April 2014 - 09:02 Uhr

Alonso zeigt neuem Chef die kalte Schulter

Shanghai (dpa) - Seinem neuen Chef zeigte Fernando Alonso nach seiner Meisterfahrt von China die kalte Schulter. Den ersten Podiumsplatz für Ferrari in dieser Formel-1-Saison widmete der Spanier demonstrativ dem zurückgetretenen Teamchef Stefano Domenicali. «Alles, was wir bis Juli erreichen, ist... mehr

21. April 2014 - 08:59 Uhr

«Gridgirls» mussten sich im Freien umziehen

Shanghai (dpa) - Wegen fehlender Umkleidekabinen haben sich viele Models beim Formel-1-Rennen in Shanghai im Freien an der Strecke umziehen müssen. In chinesischen Medien spielten die Berichte über den Sieg von Mercedes-Pilot Lewis Hamilton nur eine Nebenrolle, da keine chinesischen Fahrer am Start... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum