Modou Sougou wechselt von Rumänien nach Frankreich. Foto: Peter Powell
Modou Sougou wechselt von Rumänien nach Frankreich. Foto: Peter Powell

Modou Sougou wechselt von Rumänien nach Frankreich. Foto: Peter Powell

dpa

Modou Sougou wechselt von Rumänien nach Frankreich. Foto: Peter Powell

Marseille (dpa) - Der französische Fußball-Erstligist Olympique Marseille hat den senegalesischen Nationalstürmer Modou Sougou vom rumänischen Meister CFR Cluj verpflichtet. Sougou habe in Marseille einen Vertrag über drei Jahre unterzeichnet, erklärte Olympique-Trainer Elie Baup.

Der 28-Jährige absolvierte morgens seine erste Trainingseinheit in Marseille und steht schon am Samstag im Ligaspiel bei Stade Rennes zur Verfügung. Sougou bestritt elf Länderspiele für Senegal und schoss dabei ein Tor. Bevor er im Sommer 2011 zu Cluj wechselte, hatte er seit 2004 bei verschiedenen Vereinen in Portugal gespielt. Mit ihm will Marseille nach dem jüngsten Wechsel von Nationalspieler Loic Remy zu den Queens Park Rangers den Sturm verstärken und um den Titel in der Ligue 1 spielen. Derzeit belegen die Südfranzosen mit 41 Punkten aus 21 Spielen Platz drei hinter Paris Saint-Germain und Olympique Lyon, die beide jeweils 42 Zähler auf dem Konto haben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer