Tobias Unger hat sich im Traininglager verletzt und muss lange pausieren. Foto: Uli Deck
Tobias Unger hat sich im Traininglager verletzt und muss lange pausieren. Foto: Uli Deck

Tobias Unger hat sich im Traininglager verletzt und muss lange pausieren. Foto: Uli Deck

dpa

Tobias Unger hat sich im Traininglager verletzt und muss lange pausieren. Foto: Uli Deck

Stuttgart (dpa) - Sprinter Tobias Unger muss eine mehrmonatige Zwangspause einlegen. Der mehrfache deutsche Meister über 100 und 200 Meter vom VfB Stuttgart hat sich im Trainingslager auf Teneriffa die Semitendinosussehne am rechten Knie gerissen und muss operiert werden.

«Bis ich wieder richtig fit bin, dauert's bestimmt zwei bis drei Monate», sagte der 33-jährige Staffel-Vize-Europameister der «Kirchheimer Zeitung». «Mit der Freiluftsaison wird's knapp, aber wir werden alles dransetzen, dass es klappt.» Möglicherweise ist auch Ungers geplante Teilnahme bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft im August in Moskau gefährdet.

Wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel muss der Tübinger Arne Gabius die Hallen-Saison streichen. Der Langstreckenläufer hatte bei der Freiluft-EM im Juni in Helsinki überraschend Silber über 5000 Meter gewonnen, bei den Olympischen Spielen in London aber das Finale verpasst.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer