Stabhochspringerin Kristina Gadschiew überquerte 4,50 Meter. Foto: Arne Dedert
Stabhochspringerin Kristina Gadschiew überquerte 4,50 Meter. Foto: Arne Dedert

Stabhochspringerin Kristina Gadschiew überquerte 4,50 Meter. Foto: Arne Dedert

dpa

Stabhochspringerin Kristina Gadschiew überquerte 4,50 Meter. Foto: Arne Dedert

Ludwigshafen (dpa) - Stabhochspringerin Kristina Gadschiew vom LAZ Zweibrücken hat bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Leichtathleten einen gelungenen Saisoneinstand gegeben. Die WM-Zehnte von 2009 siegte in Ludwigshafen mit übersprungenen 4,50 Metern.

Gadschiew überbot damit die Norm für die Hallen-EM Anfang März in Göteborg um fünf Zentimeter. Knapp scheiterte die 28-Jährige an 4,60 Metern. «Irgendwie bin ich wohl mit meinem Trikot hängengeblieben», meinte Gadschiew.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer