Sprinter André Greipel (M) feierte bei der Tour Down Under seinen zweiten Etappensieg. Foto: Ben Macmahon
Sprinter André Greipel (M) feierte bei der Tour Down Under seinen zweiten Etappensieg. Foto: Ben Macmahon

Sprinter André Greipel (M) feierte bei der Tour Down Under seinen zweiten Etappensieg. Foto: Ben Macmahon

dpa

Sprinter André Greipel (M) feierte bei der Tour Down Under seinen zweiten Etappensieg. Foto: Ben Macmahon

Tanunda (dpa) - André Greipel hat seinen zweiten Etappensieg bei der Tour Down Under 2013 gefeiert. Der in Rostock geborene Radprofi setzte sich auf dem vierten Tagesabschnitt im Massensprint vor Roberto Ferrari aus Italien und dem australischen Lokalmatadoren Jonathan Cantwell durch.

Der Kapitän des Teams Lotto-Belisol hatte zuvor bereits die Auftaktetappe des ersten Eliterennens der Saison für sich entschieden. Der Thüringer Marcel Kittel sprintete auf Rang sechs. Mit nun insgesamt 13 Etappensiegen ist Greipel alleiniger Rekordhalter bei der Tour Down Under. «Ich glaube, wir haben wieder eine perfekten Sprint gezeigt», meinte der Tagessieger.

Auf dem 126,5 Kilometer langen Teilstück von Modbury nach Tanunda etwas außerhalb von Adelaide verteidigte Sky-Profi Geraint Thomas aus Großbritannien seinen Spitzenplatz in der Gesamtwertung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer