Der Schauspieler Jan Josef Liefers hat das Berliner Sechstagerennens gestartet. Foto: Marc Tirl
Der Schauspieler Jan Josef Liefers hat das Berliner Sechstagerennens gestartet. Foto: Marc Tirl

Der Schauspieler Jan Josef Liefers hat das Berliner Sechstagerennens gestartet. Foto: Marc Tirl

dpa

Der Schauspieler Jan Josef Liefers hat das Berliner Sechstagerennens gestartet. Foto: Marc Tirl

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Jan-Josef Liefers hat am Donnerstag das 102. Berliner Sechstagerennen gestartet. Im Velodrom kämpfen bis zum 29. Januar im vorletzten Sechstagerennen der Saison 16 Fahrer-Paare um den Sieg.

Große Favoriten sind der Olympia-Vierte Roger Kluge (Cottbus) und sein niederländischer Partner Peter Schep. Außenseiterchancen hat Publikumsliebling Robert Bartko (Potsdam), der im Vorjahr wegen finanzieller Differenzen mit dem Veranstalter fehlte. Der Doppel-Olympiasieger von Sydney fährt an der Seite des Berliners Theo Reinhardt.

Sechstage-Chef Heinz Seesing rechnet wieder jeden Tag mit einem annähernd ausverkauften Haus und insgesamt über 70 000 Zuschauern. Zum Start am Donnerstag waren rund 10 000 Zuschauer ins Velodrom gekommen. Die diesjährigen Sixdays in der Hauptstadt könnten das letzte Rennen des 75-jährigen Seesing als Chef sein. Er kündigte bereits seinen Rücktritt an. Aussichtsreicher Kandidat für seine Nachfolge ist Reiner Schnorfeils.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer