Konstantin Schad hat in Stoneham das Finale erreicht. Foto: Christophe Karaba
Konstantin Schad hat in Stoneham das Finale erreicht. Foto: Christophe Karaba

Konstantin Schad hat in Stoneham das Finale erreicht. Foto: Christophe Karaba

dpa

Konstantin Schad hat in Stoneham das Finale erreicht. Foto: Christophe Karaba

Stoneham (dpa) - Konstantin Schad hat bei der Snowboard-Weltmeisterschaft im kanadischen Stoneham das Finale im Snowboardcross erreicht.

Der 25-jährige Bayer beendete am Donnerstag die Qualifikation als 21. und sicherte sich somit einem Platz im 48 Fahrer umfassenden Endlauf. Für die deutsche Meisterin Luca Berg war die WM indes bereits vor der Qualifikation beendet. Die 19-Jährige aus Konstanz war im Training bei einem Sprung gestürzt und hat sich nach Einschätzung von Mannschaftsarzt Dr. Heinz Kusche das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer