Maria Höfl-Riesch freut sich immer auf die Rennen in der Heimat. Foto: Mike Sturk
Maria Höfl-Riesch freut sich immer auf die Rennen in der Heimat. Foto: Mike Sturk

Maria Höfl-Riesch freut sich immer auf die Rennen in der Heimat. Foto: Mike Sturk

dpa

Maria Höfl-Riesch freut sich immer auf die Rennen in der Heimat. Foto: Mike Sturk

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - In Garmisch-Partenkirchen findet ein Weltcup-Rennen mehr als zunächst vorgesehen statt. Wie der Internationale Skiverband FIS mitteilte, wird im WM-Ort am 1. März der ausgefallene Super-G von Val d'Isère nachgeholt.

Dazu sollen dort wie geplant eine Abfahrt (2. März) und ein Super-G (3. März) stattfinden. Für die Herren sind am Wochenende davor eine Abfahrt (23. Februar) und ein Riesenslalom (24. Februar) angesetzt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer