29. August 2015 - 19:05 Uhr

Tausende demonstrieren in Dresden für Flüchtlinge

Dresden (dpa) - Bis zu 5000 Menschen haben in Dresden für Flüchtlinge und gegen die aktuelle Asylpolitik demonstriert. Ihr Protest unter dem Slogan «Es reicht! Schutz für Geflüchtete statt Verständnis für Rassisten» richtete sich auch gegen die fremdenfeindlichen Krawalle in der nahen Kleinstadt... mehr

29. August 2015 - 17:09 Uhr

Verfassungsgericht kippt Versammlungsverbot für Heidenau

Karlsruhe/Heidenau (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht hat das umstrittene Versammlungsverbot für das sächsische Heidenau endgültig gekippt. Die Karlsruher Richter bestätigten am Samstag eine Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts Dresden, das das vom Landkreis verhängte Versammlungsverbot für... mehr

29. August 2015 - 13:34 Uhr

Versammlungsrecht stellt hohe Anforderungen an ein Verbot

Karlsruhe (dpa) - Das Versammlungsrecht gehört zu den zentralen Grundrechten. Es ist nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts unverzichtbar für einen demokratischen Staat. Das Verbot einer Demonstration ist dann möglich, wenn die öffentliche Sicherheit oder Ordnung «unmittelbar... mehr

29. August 2015 - 09:05 Uhr

Was Asylsuchende in den EU-Ländern erwartet

Berlin (dpa) - Zehntausende Flüchtlinge drängen in die Europäische Union - doch nicht in jedem EU-Land erwarten sie dieselben Bedingungen. Vom Aufnahmeverfahren bis zum Schulbesuch unterscheiden sich die Regelungen teilweise drastisch, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in den jeweiligen... mehr

29. August 2015 - 08:59 Uhr

Kirchen weiten Hilfe für Flüchtlinge aus

München (dpa) - Die Kirchen in Deutschland haben ihre Hilfe für Flüchtlinge deutlich ausgebaut. Viele katholische Bistümer und evangelische Landeskirchen haben - zum Teil millionenschwere - Sonderetats für die Betreuung der Asylsuchenden eingerichtet. Dies ergab eine Umfrage der Deutschen... mehr

29. August 2015 - 08:54 Uhr

Sachsen geht «mit aller Härte» gegen Rechtsextremisten vor

Berlin (dpa) - Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat sich erleichtert gezeigt, dass das ursprünglich verbotene Flüchtlingsfest in Heidenau am Freitag doch stattfinden konnte. «Ich bin froh, dass es gelungen ist, das Fest zu sichern», sagte er der «Bild»-Zeitung (Samstag). Zwar... mehr

28. August 2015 - 22:43 Uhr

Polizei kesselt in Heidenau rechte Demonstranten ein

Heidenau (dpa) - Nach einem friedlichen Willkommensfest für Flüchtlinge im sächsischen Heidenau ist es am Freitagabend erneut zu Auseinandersetzungen zwischen rechten Demonstranten und der Polizei gekommen. Polizeikräfte kesselten etwa 100 Rechte ein. Diese hatten sich am Abend gegenüber dem... mehr

28. August 2015 - 21:48 Uhr

Heidenau setzt ein Zeichen gegen Rechts

Dresden/Bautzen (dpa) - Vor einer Woche flogen Steine und Böller auf Polizisten, die die Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau bewachten. Nun feiern Flüchtlinge und zahlreiche Helfer gemeinsam ein Willkommensfest. mehr

Meinung

Desolate Sicherheitslage

Monatelang haben wir beim Stichwort Krise nur an Griechenland und den Euro gedacht. Das ist Schnee von gestern, der rückblickend fast harmlos wirkt. Jetzt reden wir über Flüchtlinge. Noch jedenfalls. Sollte Wladimir Putin auf die Idee kommen, die gesamte Ukraine mit Gewalt zu einem Teil Russlands... mehr

Börse

DAX
DAX 10.305,50 +0,07%
TecDAX 1.694,50 -0,06%
EUR/USD 1,1180 -0,59%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz    Mobil