stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

4. März 2015 - 10:06 Uhr

Warnstreiks gehen weiter

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes der Länder machen die Gewerkschaften weiter Druck. Schwerpunkte der Proteste sind heute Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

4. März 2015 - 10:01 Uhr

Weiter Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Bonn/Hannover (dpa) - Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes der Länder setzen Beschäftigte in mehreren Bundesländern die Warnstreiks fort. In Nordrhein-Westfalen legten erneut angestellte Lehrer die Arbeit nieder. Am zweiten Streiktag konzentrieren sich die Aktionen auf Schulen im... mehr

3. März 2015 - 20:11 Uhr

Lehrer im Warnstreik

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt mit den Ländern machen die Gewerkschaften mobil. Vor allem Lehrer legen die Arbeit nieder. Noch halten sich die Auswirkungen in Grenzen. Aber das Ganze ist erst der Anfang. mehr

3. März 2015 - 16:49 Uhr

Deutschlands Lehrer: «Faule Säcke» oder Burnout-Opfer?

Berlin (dpa) - Vor den Warnstreiks brach die Bildungsministerin eine Lanze für die Lehrer: Denen werde «oft unrecht getan», sagte Johanna Wanka. «Wir sollten Lehrern eine höhere Wertschätzung entgegen bringen.» Das hörte sich doch ganz anders an als der berühmte Satz des damaligen... mehr

3. März 2015 - 16:46 Uhr

Lehrer eröffnen die Warnstreiks im Öffentlichen Dienst

Berlin (dpa) - Mit Warnstreiks und Demonstrationen in vielen Bundesländern haben Tausende Lehrer und andere Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes ihre Forderungen im Tarifkonflikt untermauert. An einer ersten Streikwelle beteiligten sich nach Angaben der Bildungsgewerkschaft GEW rund 5000... mehr

3. März 2015 - 14:57 Uhr

Lehrer in Aufruhr: «Früher hieß das Absolutismus!»

Düsseldorf (dpa) - Wer hier auf der Streikversammlung der Lehrer steht, ist kein Beamter - sonst dürfte er gar nicht hier sein. An den Beamten messen sie sich aber - zumindest an deren vergleichsweise üppiger Bezahlung. Sie verdienen weniger und finden das ungerecht. «Ich hab mich zu spät... mehr

3. März 2015 - 12:23 Uhr

Verdi-Chef Bsirske: Warnstreiks Signal an Arbeitgeber

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes hat der Verdi-Vorsitzende die Arbeitgeber aufgefordert, sich zu bewegen. Die Warnstreiks seien ein Signal an die Arbeitgeber, in den Verhandlungen nicht länger zu mauern, sagte Frank Bsirske im Deutschlandfunk. «Insofern dürften die Dinge... mehr

3. März 2015 - 08:34 Uhr

Angestellte und Beamte - große Unterschiede beim Verdienst

Düsseldorf/Essen (dpa) - Beim Verdienst sind die Unterschiede zwischen angestellten und beamteten Lehrern groß. Die Gehälter klaffen laut Gewerkschaft zudem auseinander, weil die Länder uneinheitlich entscheiden, unter welchen Voraussetzungen Lehrer den Beamtenstatus erhalten - mit Privilegien und... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Börse

DAX
DAX 11.440,50 +0,44%
TecDAX 1.581,50 +0,77%
EUR/USD 1,1043 -0,34%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz