WZ-Extrathemen

27. März 2015 - 18:54 Uhr

78 Strauss-Filialen machen weiter

Düsseldorf. Ende 2013 geriet das in unserer Region verankerte Handelsunternehmen Strauss Innovation nach mehr als 100-jähriger Firmengeschichte ins Wanken. Wie ging es seither weiter und wie sieht die Zukunft aus? Wir sprachen mit Hans Peter Döhmen, der seither als Sanierungsgeschäftsführer das... mehr

27. März 2015 - 16:58 Uhr

Chemie-Beschäftigte bekommen 2,8 Prozent mehr Geld

Stuttgart (dpa) - Die Chemie stimmt wieder: Nach zähem Ringen ist im Tarifkonflikt der Chemieindustrie der Durchbruch gelungen. Die rund 550 000 Beschäftigten der Branche in Deutschland bekommen 2,8 Prozent mehr Lohn, wie Gewerkschaft und Arbeitgeberverband mitteilten. Außerdem zahlen die... mehr

27. März 2015 - 14:40 Uhr

Riesenverlust für Hapag-Lloyd

Hamburg (dpa) - Die Linienreederei Hapag-Lloyd hat im vergangenen Jahr einen Verlust von fast 604 Millionen Euro erlitten. Das Konzernergebnis sei aber stark von Einmaleffekten geprägt, teilte das Unternehmen am Freitag in Hamburg mit. Dazu gehörten vor allem die Übernahme der Containersparte der... mehr

27. März 2015 - 17:51 Uhr

Bei der Postbank droht Streik

Berlin/Bonn (dpa) - Die Deutsche Postbank steht erstmals in ihrer Firmengeschichte vor einem Arbeitskampf mit flächendeckenden Streiks. Bei einem Spitzentreffen der Vorstände von Deutscher Bank, Postbank und Verdi wurde kein Ausweg aus den festgefahrenen Tarifverhandlungen gefunden. Verdi fordert... mehr

27. März 2015 - 16:46 Uhr

«Spiegel»: Eurogruppenchef Dijsselbloem vor neuer Amtszeit

Brüssel (dpa) - Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem hat nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» gute Aussichten auf eine zweite Amtszeit. Der Favorit von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Spaniens Wirtschaftsminister Luis de Guindos, habe hingegen kaum noch Chancen, berichtete das... mehr

27. März 2015 - 16:27 Uhr

Meyer Werft steht vor Milliardenabschluss

Papenburg (dpa) - Im hart umkämpften Markt für Kreuzfahrtschiffe steht die Papenburger Meyer Werft vor einem Milliardenabschluss. Der amerikanisch-britische Kreuzfahrtkonzern Carnival Corporation will zwischen 2019 und 2022 vier Schiffe bei dem Traditionsunternehmen bauen lassen, sowohl in... mehr

27. März 2015 - 14:11 Uhr

Schulden von Air Berlin auf 810 Millionen Euro gestiegen

Berlin (dpa) - Bei der defizitären Fluggesellschaft Air Berlin ist der Schuldenberg größer geworden. Ende 2014 seien es 810 Millionen Euro gewesen, sagte Finanzvorstand Ulf Hüttmeyer. Das waren 14 Millionen Euro mehr als ein Jahr zuvor. Das Eigenkapital liege nach internationalen... mehr

27. März 2015 - 13:49 Uhr

Stahlkocher Salzgitter vor großen Aufgaben

Salzgitter (dpa) - Deutschlands zweitgrößter Stahlproduzent Salzgitter sieht auf seinem Weg aus der Krise erste Etappenziele erreicht. «Aber wir haben noch eine harte Wegstrecke in Richtung befriedigender wirtschaftlicher Resultate zurückzulegen», warnte Salzgitter-Chef Heinz Jörg Fuhrmann zur... mehr

Börse

DAX
DAX 11.872,50 +0,04%
TecDAX 1.599,00 +0,10%
EUR/USD 1,0889 +0,09%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Anzeige

Angebote & Prospekte

KayaGabriel Concerts

Geldtipps

Sondertilgung bei Baufinanzierungen - früh übt sich

Düsseldorf. Zwei Drittel aller Baukreditnehmer haben laut Interhyp die Möglichkeit vereinbart, Sondertilgungen durchführen zu können. Häuslebauer können damit einmal im Jahr außerplanmäßig einen Teil des Kredits zurückführen. Dafür ist meistens lediglich eine schriftliche Vorankündigung bei der... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz