Die größte Hochwasserkatastrophe zum Jahresende in Thailand hinterlässt auch jetzt noch seine Spuren. Durch den ungewöhnlich langen Monsun im Juli 2011 wurde eine Fläche von rund sechs Millionen Hektar überschwemmt. Die Flut forderte bis jetzt einen finanziellen Tribut in Höhe von rund 12 Milliarden Euro alleinig als Sachschaden. Doch die globalen Folgen sind viel weitreichender.

Nicht nur die thailändische Wirtschaft und Bevölkerung hatte mit den Auswirkungen der starken Regenfälle zu kämpfen. Durch die globalisierte Verzahnung von Industrieketten kam es vor allem bei elektronischen Komponenten in der Computer- und Autoindustrie zu Lieferausfällen. So wurde die Flut zur Demonstration kontinentalübergreifender wirtschaftlicher Abhängigkeit.

Unerwartet stiegen infolgedessen für viele Konsumenten die Preise von magnetischen Festplattenlaufwerken um bis zu 300 Prozent. Die erhöhten Preise sollen noch mindestens bis zum Herbst 2012 anhalten. Erst dann wird die Produktionskapazität vieler Hersteller wieder vollständig erreicht.

Doch nicht nur bei den Lieferzeiten sind Einbußen zu erwarten. Einige Hersteller reduzieren die Fabrikgarantie von fünf Jahren auf maximal ein Jahr, wie es in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben ist. Vor allem, um Kosten einzusparen, aber auch weil die Qualität durch einen sogenannten grauen Markt immens gesunken ist.

Konsumenten sind daher zurecht verunsichert und stehen mit ihren Fragen oft alleine da. Sehr häufig werden Festplatten als Backup eingesetzt. In dieser Funktion müssen diese natürlich eine entsprechende Qualität vorweisen, um effektiv vor Datenverlust zu schützen. Zuverlässigkeit spielt bei gewollter Redundanz eine enorme Rolle. Doch wenn Qualität sinkt und der Preis steigt, schrecken auch alle anderen Kunden aus gutem Grund zurück.

Ob und wann es sich also wieder lohnt, einen neuen Computer zu erstehen, erfahren verunsicherte Kunden zeitnah in einem Computer Forum mit diesem speziellen Themenbezug. Dort tauschen sich Benutzer kostenlos und schnell aus und beraten die verunsicherten Verbraucher. Auf viele Fragen zu diesem Thema gibt es dort die Antwort. Ob nun eine SSD einer Festplatte vorgezogen werden sollte, wo es günstige Angebote gibt und vor allem, welche Komponenten für die Zusammenstellung eines Computers verwendet werden sollten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer