stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

Kölner Entscheidungsträger im Interview

„Odysseum ist eine Landmarke“

Burscheid.  Vor zwei Jahren wurde der Abenteuer- Wissenspark Odysseum eröffnet. Geschäftsführer Thomas Puy-Brill zieht Bilanz. Herr Puy-Brill, zwei Jahre Odysseum. Wie fällt Ihre Bilanz aus? Thomas Puy-Brill: Wir sind mit dem Start sehr zufrieden gewesen. Die Idee des Odysseums war für alle... mehr

Anzeige

Vorstandschef im Interview: „Köln ist das Herz der Deutz AG“

Herr Leube, welche Rolle spielt Köln für die Deutz AG? Helmut Leube: Köln ist nicht nur die Geburtsstadt der Deutz AG, hier haben wir auch unseren größten Standort im globalen Geschäft. Alle zum Unternehmen gehörenden Bereiche sind in Köln unter einem Dach vereint. Die gesamte... mehr

Walter Tokarski: „Nur ein Idol ist zu wenig“

Herr Professor Tokarski, ist Köln eine Sportstadt? Walter Tokarski: Köln ist aus meiner Sicht keine Sportstadt. Sie hat zwar das Potenzial dazu, nutzt es derzeit aber nicht. Es gibt drei Aspekte, die eine Sportstadt ausmachen. Das sind Großereignisse wie Weltmeisterschaften, das sind die... mehr

Gisela Walsken: Städte müssen Prioritäten setzen

Frau Walsken, Sie waren schon viel in Ihren Regierungsbezirk unterwegs. Wie sind Ihre Eindrücke? GiselaWalsken: Die Eindrücke sind sehr positiv - es ist ein ungemein spannender Regierungsbezirk mit vielen Facetten. Eine Vielfalt, die vom ländlich strukturierten Raum im Oberbergischen oder in der... mehr

Norbert Feldhoff: Unendliche Geduld für den Dom

Köln. Bergischer Volksbote: Herr Feldhoff, wie schätzen Sie das Image Kölns derzeit ein? NorbertFeldhoff: Das Ansehen der Stadt ist schlecht. Diese Erfahrung habe ich bei meiner früheren Arbeit auf Bundesebene als Vizepräsident der Caritas gemacht. Der Einsturz des Archivs, wer immer da auch Schuld... mehr

Klaus Steffenhagen: "Sicherste Millionenstadt als Ziel"

Köln. Herr Steffenhagen, wie ist es um das Image der Stadt bestellt? Klaus Steffenhagen: Wenn man auf all die negativen Schlagzeilen blickt, ist manchmal der Ruf schlechter als die Wahrheit. Das heißt der Ruf Kölns ist nach außen nicht so schlecht, wie er intern geredet wird. Der Einsturz des... mehr

Markus Ritterbach: "Jugend steht zu ihrem Karneval"

Herr Ritterbach, welche Bedeutung hat der Karneval für Köln und das Image der Stadt? Markus Ritterbach: Die Bedeutung kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Da ist einmal die monetäre Seite. Eine Studie der Unternehmensberatung Boston Consulting hat ergeben, dass der Karneval jedes Jahr 460... mehr

Michael Garvens: "Abgabe - 1800 Jobs in Gefahr"

Köln. Bergischer Volksbote: Herr Garvens, welche Auswirkungen werden die im Sparpaket der Bundesregierung vorgesehenen Abgaben für den Flughafen Köln-Bonn haben? Michael Garvens: Wir sehen das mit Blick auf die Niederlande äußerst kritisch. Dort hat man 2008 eine Eco-Tax eingeführt. Passagiere,... mehr

Anzeige

 

Anzeige

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum