Symbol Blaulicht Nacht SYB
$caption

$caption

Symbolbild / Archiv

Düsseldorf. Nach einem bewaffneten Überfall auf einen Kiosk in Holthausen prüft die Kriminalpolizei einen möglichen Zusammenhang zu einer ähnlichen Tat an der Golzheimer Straße in Derendorf. Bei dem Raub an der Nosthoffenstraße entkamen die Unbekannten am Mittwochabend gegen 21.35 Uhr mit mehreren hundert Euro Beute, nachdem sie zuvor den 59-jährigen Kioskbesitzer mit einer Pistole bedroht hatten. Zu Fuß flüchteten die maskierten Männer über einen Spielplatz in Richtung Werstener Friedhofstraße.

Die Täterbeschreibungen und die Vorgehensweise der Räuber weisen Parallelen zu einem Raubdelikt in einem Kiosk an der Golzheimer Straße am 29. Dezember auf. Möglicherweise handelt es sich um dieselben Täter.

Beide Männer sind etwa 20 bis 25 Jahre alt. Der eine ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank, der andere etwas kleiner. Einer trug eine dunkle Jacke mit Fellkragen und grauem Schal. Er hatte die schwarze Schusswaffe dabei. Sein Komplize hatte ein dunkles Käppi mit silberfarbenem Emblem auf, trug ebenfalls einen grauen Schal um den Hals und die untere Gesichtshälfte. Bekleidet war er mit einem dunklen Sweatshirt bzw. einer Jacke der Marke Adidas mit großem Emblem auf dem Rücken.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 8700 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer