VfL Benrath erfüllt Pflicht, DSV zeigt sich eiskalt vor dem Tor.

Semir Baltic schießt den Siegtreffer des DSV in Unterrath.
Semir Baltic schießt den Siegtreffer des DSV in Unterrath.

Semir Baltic schießt den Siegtreffer des DSV in Unterrath.

Lange

Semir Baltic schießt den Siegtreffer des DSV in Unterrath.

VfL Benrath - Agon 08 5:2

Bereits am Samstag erfüllte der VfL Benrath seine Pflicht und schlug die DJK Agon 08. Die Gäste zeigten sich im Sturm einmal mehr sehr gefährlich, ließen im Spielaufbau aber Kreativität vermissen. Der VfL kontrollierte das Spiel von Beginn an, vergab jedoch einige Chancen. Thomas Toborek brachte Agon überraschend in Führung (16.), Dirk Engel glich kurze Zeit später aber aus. Sascha Herrmanns brachte den Aufstiegsaspiranten dann in Führung (35.). Markus Mauer verwandelte einen umstrittenen Foulelfmeter aber noch einmal zum Ausgleich (52.). Nach Dirk Engels zweitem Treffer (55.) war der Bann gebrochen, Patrick Thiel (68.) und Fred Adomako (83.) erhöhten für den VfL noch auf 5:2.

SC Flingern - Genc. Opladen 2:3

Der SC Flingern musste im Kampf gegen den Abstieg einen großen Rückschlag hinnehmen. Gegen das bis dato noch sieglose Genclerbirligi Opladen verlor der SCF mit 2:3. Nach Pier Luigi Colombu Salis‘ Führungstor (13.) hätte alleine Pa John Mendy zwei Treffer erzielen müssen. Stattdessen befanden sich die Defensivakteure kurz vor der Pause bereits im kollektiven Ausruhmodus, so dass Gürkan Kancura zum Ausgleich traf (45.). Samet Palta brachte die Gäste nach dem Wechsel sogar in Front (52.). Mert Argun markierte zwar noch den Ausgleich (88.), erneut Palta traf in der letzten Minute aber noch zum Sieg für Opladen (90.).

Berghausen - Benrath-Hassels 0:1 Durch ein Tor von Slawomir Schott (63.) holt sich die SG Benrath-Hassels ganz wichtige drei Punkte. Berghausen war die Spiel bestimmende Mannschaft, nutzte die Chancen jedoch nicht so effektiv wie die Gäste.

SG Unterrath - DSV 04 2:3

Der DSV 04 zeigt sich weiter eiskalt vor dem Tor. Zwar hatte die Mannschaft von Trainer Rüdiger Suhr gestern mehr vom Spiel als die defensiv eingestellten Unterrather, die besseren Torchancen hatten aber die Gastgeber. Maciek Golebiewski traf zur Führung der SGU (21.), Samet Akarsu egalisierte jedoch schnell (27.). Jean-Pierre Kutzen brachte Unterrath erneut in Front (39.), Simon Schäfers glich nach einer guten Stunde für die Lierenfelder (63.) aus. Semir Baltic war dann der Siegtorschütze (72.).

TV Kalkum-Wittlaer - FC Monheim 1:2

Der TV Kalkum-Wittlaer zeigte gegen den Tabellenführer eine starke Partie und verlor aber sehr unglücklich. Die Monheimer hatten über 90 Minuten nicht viel mehr Torchancen als jene zwei, die sie zu ihren späten Toren durch Michael Wloczyk (80.) und Alexander Karachristos (85.) nutzten. Andree Stimmer hatte nach 66 Minuten zur Kalkumer Führung getroffen.

FC Büderich - BV 04 2:2

Zwei verschiedene Hälften sahen die Zuschauer in Büderich. Die erste Hälfte dominierte der BV 04 und führte folgerichtig durch Tore von Rudi Rodrigues-Nadais (37.) und Kevin Lück (45.) bei einem Gegentreffer von Florian Krenze (16.). Nach dem Wechsel baute Büderich immer mehr Druck auf, Sven Peters traf noch zum späten Ausgleich (76.).

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer