Nach 70:78 in Kirchheim nun zwei Zähler Rückstand.

Düsseldorf. Mit Kirchheim können sich die Düsseldorfer Zweitliga-Basketballer irgendwie nicht anfreunden: Nach dem bitteren Play-off-Aus im Frühjahr gegen die Knights mussten die Düsseldorf Baskets auch beim Wiedersehen eine Niederlage einstecken, verloren mit 70:78 (39:35).

„Düsseldorf hat sich als eine sehr kämpferische und gute Mannschaft präsentiert. Ich bin stolz, dass wir diesen Gegner heute bezwungen haben“, sagte Kirchheims Trainer Branislav Ignjatovic. Bis zur Pause lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Auf Punkte der Knights folgte schnell die Antwort der Baskets, und Marin Petric erzielte mit der Schlusssirene den Halbzeitstand von 39:35.

Nach der Pausenführung brechen die Düsseldorfer im dritten Viertel ein

Aber in der Kabine muss Knights-Trainer Ignjatovic die richtigen Worte gefunden haben. Vor allem Tim Burnette drehte im dritten Viertel auf, war am Ende mit 25 Punkten bester Werfer am Samstagabend. So erzielte Burnette per Dreier den Zwischenstand von 60:49 nach drei gespielten Vierteln. Die Baskets bewiesen zwar Kampfgeist, setzten immer wieder Kendall Chones ein, mussten sich aber am Ende geschlagen geben.

Bitter war das vor allem deshalb, weil nun die BG Göttingen alleiniger Tabellenführer ist – die Baskets sind mit Karlsruhe punktgleich dahinter, brauchen jetzt einen Ausrutscher der Konkurrenten. Ganz zu schweigen, dass sie sich nach zwei Niederlagen in Folge am nächsten Sonntag gegen Jena (16.30 Uhr) keinen weiteren Patzer erlauben sollten.

Kirchheim Smallwood (4 Punkte/2 Rebounds), Henderson (2/3), Tomasevic (5/5), Burnette (2572), Alexander (5/0), Schneider (8/9), Maier (7/7), Land (9/3), Adeberg (2/3), Prodromou (3/0), Brooks (8/6)

Düsseldorf Chones (14/4), G. Johnson (16/3), Pfeil (0/1), Adamczak (9/6), D. Johnson (0/1), Petric (10/7), Darden (4/0), Tzakopolous (9/1), Flomo (6/4)

Wurfquote Kirchheim 27 v. 73 (37 %) - Düsseldorf 23 v. 51 (45,1 %) Rebounds 41:31 Fouls 21:2

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer