41986736904_9999.jpg
$caption

$caption

Knappe,Jörg (knap)

Krefeld. Ein Hund ist am Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf den zugeforerenen See im Schönwasserpark gelaufen. Die Eisdecke war aber so dünn, dass der Terrier einbrach. Seine Besitzerin bemerkte zunächst gar nicht, dass das Tier weg war, alarmierte dann aber die Feuerwehr. Die konnte den Hund mit einem Eisrettungsgerät befreien. Der Rettungsdienst versuchte noch, ihn durch Beatmung und Herzdruckmassage zu retten. Dies gelang nicht: Der Terrier war offensichtlich zu lange unter Wasser gewesen. bra

Anzeige

 

Leserkommentare (18)


() Registrierte Nutzer